Zum Hauptinhalt springen

Verein aus ThalwilDank Hilfe aus Thalwil dem Traum vom Studium einen Schritt näher

Ein Verein unterstützt geflüchtete Frauen dabei, ein Studium zu beginnen. Wie schwierig der Weg dahin ist, zeigt das Beispiel von Simin Abdulkarim.

Simin Abdulkarim hofft, im Herbst ein Masterstudium in Chemie beginnen zu können.
Simin Abdulkarim hofft, im Herbst ein Masterstudium in Chemie beginnen zu können.
Foto: Moritz Hager

Simin Abdulkarim lernt gerne, egal ob es um Naturwissenschaften oder Sprachen geht. In ihrem Heimatland Syrien hat sie daher Chemie studiert und als Chemielehrerin gearbeitet. Das musste sie alles hinter sich lassen, als sie vor sechs Jahren aus dem Bürgerkriegsland in die Schweiz kam. Der Fokus lag auf dem Überleben. Doch nun möchte die 36-Jährige ein Masterstudium aufnehmen. Sie ist überzeugt, dass ein Studium ihr dabei helfen wird, vorwärtszukommen. Ihr Bruder und ihr Mann sind schon länger in der Schweiz und arbeiten hart, um ihre Familien zu unterstützen, doch sie haben das Gefühl, festzustecken. Aufgrund dieser Erfahrungen hat Abdulkarim sich das Ziel gesetzt, ihre Ausbildung voranzutreiben. Dabei hilft ihr ein Verein namens Seet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.