Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Coronavirus in der Schweiz+++ Berset: Keine zusätzlichen Regeln für Ostern +++ Corona-Taggelder müssen versteuert werden

Deutschschweizer Bevölkerung befolgt Regeln
Nun sind es über 600 Tote
39 Fälle wegen Missachtung in St. Gallen
Armee rechnet nicht alle Diensttage an
10 weitere Tote im Tessin
«Kontrollierte Rückkehr»
Swiss gegen Verstaatlichung
Die Swiss will ohne Staatsbeteiligung aus der Krise kommen.
Strassenkontrollen Richtung Tessin
Kaum Bewegung an der Börse
«Herzzerreissende Szenen» am Grenzzaun
Zwischen Kreuzlingen und Konstanz kommen sich die Menschen zu nah, jetzt muss ein zweiter Zaun her.
Über 100 Todesfälle in der Waadt
Aargauer Regierungsrat ins Spital verlegt
Der Aargauer Regierungsrat Urs Hofmann liegt im Spital.
Blumenhändler lanciert Petition
Über 75'000 Kredite vergeben
Drive-in gut genutzt
Pflegepersonal: Krisengespräche sind angelaufen
1000 Fälle in 24 Stunden
Post will Paketkontingente
Covid-19 beutelt die Forstwirtschaft
Medizinisches Personal aus Frankreich bleibt

red/sda/reuters

334 Kommentare
Sortieren nach:
    Claudio Hammer

    In den letzten drei Jahren sind in der CH jeweils rund 67'000 Menschen gestorben, also 183 pro Tag. Heute sind in der Schweiz 47 Coronapositive gestorben, das sind immerhin 25% der normalen Todesfälle. Ob jetzt die schon Vorerkrankungen hatten oder nicht ist eigentlich sekundär, vermutlich einiges über 90% dieser Verstorbenen würden ohne COVID-19 Komplikationen noch leben und darum sind auch all diese COVID-19 Verniedlicherstimmen ziemlich irrelavant.

    Eine baldiges Wiederrauffahren der Wirtschaft bei solchen oder allenfalls noch höheren Todeszahlen in nächster Zeit erscheint doch ziemlich verantwortungslos zumal davon ausgegangen werden muss, dass sich das Virus dann wieder viel schneller verbreiten wird.