Zum Hauptinhalt springen

RegionalfussballCoronavirus – weiterhin gilt Abstand halten

Wegen des Meisterschaftsstarts aller Juniorenklassen war das Programm auf den Zürcher Plätzen viel gedrängter als in den Wochen zuvor. 700 statt 250 Spiele wurden am Wochenende ausgetragen.

Ungefährlicher Körperkontakt: Statt mit den Händen oder mit dem Gesicht, wo gefährliche Bläschen aus dem Mund fliegen, geht es auch anders.
Ungefährlicher Körperkontakt: Statt mit den Händen oder mit dem Gesicht, wo gefährliche Bläschen aus dem Mund fliegen, geht es auch anders.
Foto: André Springer

Trotz des starken Regens von Freitag bis Sonntag mussten nur 30 Partien im Gebiet des FVRZ abgesagt werden. «Da profitieren wir alle von den Kunstrasenplätzen», analysiert Willy Scramoncini, der Leiter der Abteilung Spielbetrieb des Fussballverbandes der Region Zürich (FVRZ). Rund 700 Spiele hat der FVRZ vom vergangenen Freitag bis Sonntag anberaumt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.