Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Pandemie befeuert ImmobilienmarktCorona treibt Zürcher Hauspreise in die Höhe

Eigentumswohnungen und Einfamilienhäuser sind gefragt wie nie. Im Bild: Siedlung am Ortsrand in Knonau.

«Viele junge Wohnungsbesitzer warten mit dem Verkauf zu, bis die Unsicherheiten der Krise vorbei sind.»

Ursina Kubli, Leiterin Analytics Immobilien bei der ZKB

Einfamilienhäuser bleiben in der Familie

13 Kommentare
Sortieren nach:
    Jo Klass

    Die Immopreise sind in ZH und ZG 50-100% und tlw. mehr seit einem Jahr gestiegen. Wie die ZKB ihre Zahlen zusammenstellt muss hinterfragt werden. Schon 100m2 Altwohnungen siedeln sich in der 2-3 Mio Klasse. Früher oder später dürfte eine höhere Teuerung greifen mit korrigierenden Zins- und Hyposätzen, dann wird's für gewisse Kreise weniger lustig. Glaube übrigens kaum, dass die Homeoffice-Fantasien der Firmen mittelfristig Bestand haben dürften.