Zum Hauptinhalt springen

Nach Ansprüchen der KundenCoop modernisiert und vergrössert Filiale in Oberrieden

100 Quadratmeter mehr Ladenfläche erhält der Coop an der Alten Landstrasse im nächsten Jahr. Platz, der für mehr frische Produkte reserviert ist.

Die Coop-Filiale an der Alten Landstrasse in Oberrieden wird von März bis im Mai umgebaut.
Die Coop-Filiale an der Alten Landstrasse in Oberrieden wird von März bis im Mai umgebaut.
Foto: Archiv

Der Coop an der Alten Landstrasse in Oberrieden ist in die Jahre gekommen. «Die Filiale entspricht nicht mehr den heutigen Kundenansprüchen», sagt Markus Eugster von der Kommunikationsabteilung des Grossverteilers. Zwischen März und Mai des nächsten Jahres wird der Coop in Oberrieden für den Umbau circa sechs Wochen geschlossen.

Alle 20 Jahre, so Eugster, würden die Filialen modernisiert. Dringend nötig sei dies nun auch in Oberrieden. Dabei gehe es nicht nur um die Anpassung der Ladenfläche an die Kundenbedürfnisse. Auch der Fortschritt der Technik halte Einzug in die Läden. Damit wolle Coop den Standort in Oberrieden stärken.

Grosszügige Gemüseabteilung

«Äusserlich wird der Coop nicht verändert», sagt Eugster, denn dieser habe sich nur eingemietet. Der Umbau finde daher innerhalb der Filiale statt. «Dennoch werden wir die Ladenfläche um 100 Quadratmeter vergrössern, wofür ein Teil der Lagerfläche verwendet wird.» Die Kunden würden in der heutigen Zeit vermehrt frische Produkte kaufen. Die Obst- und Gemüseabteilung werde daher grosszügiger ausfallen als bisher. Auch Convenience-Produkte, also jene, die schon vorverarbeitet sind und sich schnell zubereiten lassen, stünden bei den Kunden hoch im Kurs.

Ein wichtiges Thema ist laut Eugster auch die Nachhaltigkeit: «Wir werden neue Kühltruhen mit einer energieeffizienteren Kühltechnik einbauen und LED-Leuchten installieren.» Generell erhalte die Filiale niedrigere Kühlgestelle, sodass auch kleinere Personen an die oberen Produkte kommen. Dank Holzelementen soll die Atmosphäre in der Filiale gemütlicher werden. Zudem werde der Kassenbereich so gestaltet, dass auch Rollstuhlfahrer bequem durchfahren können.

Einziger Umbau

Im Bezirk Horgen ist laut Eugster die Filiale in Oberrieden vorerst die einzige Filiale, die umgebaut und modernisiert werde. Im Zuge der Zentrumsplanung soll der Coop Wädenswil in einem Neubau ein neues Zuhause finden. «Für die Filialen in den Gemeinden Thalwil, Rüschlikon und Horgen liegen derzeit keine Projekte vor», sagt er. Zuletzt wurde die Coop-Filiale in Richterswil vor einem Jahr nach einer knapp zweimonatigen Umbauphase wiedereröffnet.