Zum Hauptinhalt springen

Bratwurst, Hopfen, Schweisstropfen

Die Radprofis der Tour de Suisse sind am Montag quer durch das Weinland gefahren. Velofans, Politiker und andere Zaungäste nutzten die Gelegenheit für ein Volksfest.

In Oberstammheim wurden das Rennen zum Volksfest.

Stefan Küng ist kurz vor dem Start in die dritte Etappe der Tour de Suisse bestens gelaunt. Der Thurgauer Radprofi lässt sich entspannt mit Fans fotografieren und sagt in ein Mikrofon: «Es ist wunderschön in Oberstammheim.» Nicht nur deshalb erntet der 24-Jährige im Startbereich viel Applaus. Er trägt das gelbe Leader-Trikot und gilt als Hoffnungsträger für den Schweizer Radsport.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.