Zum Hauptinhalt springen

Neuer PlatzBorkenkäfer vertreibt Kinder des Waldkindergartens

Der Waldkindergarten in Langnau musste umziehen, weil der alte Standort nicht mehr sicher war. Dies, weil Fichten aufgrund der Trockenheit und des Borkenkäfers weichen mussten.

Wegen der Corona-Pandemie konnte der Waldkindergarten erst kürzlich das Waldsofa am neuen Platz beziehen.
Wegen der Corona-Pandemie konnte der Waldkindergarten erst kürzlich das Waldsofa am neuen Platz beziehen.
Foto: Michael Trost

Es ist eine kleine Odyssee, welche die Kinder des Waldkindergartens in Langnau hinter sich haben. Seit kurzem spielen die 22 Kinder, die Lehrerin und die Begleitperson an einer neuen Spielstätte im Tobel, also am Eingang des Sihlwalds in Richtung Sihlbrugg.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.