Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Beatmungsgeräte stehen bereitHohes Fieber und Atemnot: Boris Johnson auf Intensivstation

Der Zustand des mit dem Coronavirus infizierten britischen Premierministers Boris Johnson hat sich verschlechtert. (Foto: Keystone)
Polizisten bewachen das St Thomas' Hospital in London, wo der britische Premier Boris Johnson am Montagabend auf die Intensivstation verlegt wurde. (Foto: Keystone/Victoria Jones/PA via AP)

Gesundheitszustand geschönt?

Der britische Aussenminister Dominic Raab übernimmt die Amtsgeschäfte von Boris Johnson. (Foto: Keystone/Dominic Lipinski/PA via AP)
88 Kommentare
Sortieren nach:
    Mathias Hirt

    Bedauernswertes Schicksal von Boris Johnson. Ich wünsche ihm gute und schnelle Besserung. Aber: Wären Millionen von Engländern, die überwiegende Mehrheit also, welche offenbar ohne grössere gesundheitliche Probleme durch diese „Krise“ kommt, nicht auch eine Schlagzeile wert? Zu unspektakulär? Zu wenige Klicks in Aussicht?