Zum Hauptinhalt springen

Helden im Strandbad

Ich (36, männlich) halte es keine 5 Minuten im 13 Grad kalten Zürichsee aus. Meine Töchter (5 und 7) bringen es locker auf 30 Minuten. Hallo?

Bild: Kurt Heuberger
Bild: Kurt Heuberger

Ich gebe zu, ich bin ein Warmschwimmer. Das bedeutet: wenn ein See nicht mindestens 20 Grad Wassertemperatur hat, gehe ich nicht hinein. Und all jenen, die nun dazu ansetzen wollen, mir zu erklären, dass ein kaltes Bad durchblutungsfördernd sei, möchte ich sagen: ist mir egal. Ich mag es einfach nicht, wenn es kalt ist. Das bedeutet auch, dass ich normalerweise nicht vor Mitte Juni im Zürichsee schwimmen gehe. Erst dann erreicht mein «Hausgewässer» nämlich in der Regel die von mir gewünschte Wohlfühltemperatur.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.