Zum Hauptinhalt springen

Asche über mein Haupt

Wenn Pflanzen plötzlich sprechen und sich über die Arbeit der Gärtner beschweren könnten, wäre die Bilanz des letzten Jahres vermutlich keine gute. Warum der Vorsatz fürs 2016 trotzdem lautet «weiter so im Text».

Eigentlich sollte man mir das Sorgerecht entziehen. Zumindest, wenn die Art und Weise, wie ich meinen Garten behandle, Rückschlüsse auf mein fürsorgerisches Talent zuliesse.

Früher glaubte man ja, dass Tiere in der Zeit zwischen den Jahren, den sogenannten Raunächten, sprechen konnten, damit sie Gelegenheit hatten, sich über ihre Meister zu beschweren. Oh weh, was hätten wohl die Tiere und Pflanzen in meinem Garten über mich erzählt?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.