Zum Hauptinhalt springen

Ein Lenkrad für den Beifahrer

Kanute Fabio Wyss will sich als Beifahrer ans Steuer setzen, und wird im Schwimmbad deklassiert. Beim Paddeln entlang des Palmenstrands ist er dann aber in seinem Element.

Nach fast 24 Stunden Reisezeit traf ich am 2. Dezember um 7 Uhr früh am Flughafen von Sydney ein. Verwandte eines Freundes holten mich dort ab und fuhren mich zu ihrem Haus am Meer, wo ich die erste Woche verbrachte. Beim Einsteigen in ihr Auto passierte mir das klassische Malheur, wenn man erstmals in Australien ist. Will heissen, ich ging als Beifahrer zuerst auf die Fahrerseite, bis ich realisierte, dass da ein Lenkrad befestigt ist. Dies sollte im Verlauf der ersten Woche noch ein paar Mal vorkommen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.