Die Auswanderer

Von Orten, die man gesehen haben muss

Unsere Auswanderer wollen sich mehr Zeit nehmen um zu reisen. Und: Die Hunde müssen zur Schule.

Traumstrand in Kambodscha.

Die letzten paar Monate durften wir einige Rundreisen machen mit Gästen so war ich drei mal acht Tage in Kambodscha unterwegs und sechs mal drei Tage in Phnom Penh. Für den Anfang ist das nicht schlecht nun hoffen wir natürlich auf weitere Gäste, denen wir das Kingdom of Wonder zeigen dürfen. Die ersten zwei Anmeldungen sind bereits eingetroffen - für 10 Tage im November und 8 Tage im nächsten Januar.

Der grosse Vorteil ist natürlich, dass wir diese Reisen selber begleiten und alles auf Deutsch erklären. So sind auch Gäste mit wenig Englischkenntnissen bei uns gut aufgehoben. Wir zeigen die Orte, die man gesehen haben muss: In Phnom Penh den Königspalast, die Killingfields oder in Siem Reap die imposanten Tempelanlagen von Angkor Wat. Aber wir präsentieren auch einige Geheimtyps wie diese Tempelanlage die sehr an Angkor Wat erinnert, jedoch ausserhalb von Phnom Penh steht und eine Kopie davon ist, oder auch die über 70-jährige Frau in Battambang, die seit Jahrzehnten von Hand Zigaretten rollt und verkauft.

Wenn sich jemand dafür interessiert, so kann man uns eine Email für weiter Infos auf swissgarden-cambodia@hotmail.com schicken. Auch unser Swissgarden und die Swissvilla waren fast immer voll in dieser Zeit, sodass es uns nie langweilig wurde. Zudem hielten uns auch unsere Hunde Somnang und Selina auf Trab. Moni hat Somnang zum zweiten Training in der Hundeschule angemeldet, das etwa sechs Wochen dauert. Ziel ist es, ihn so weit zu trainieren, dass er ohne sich ablenken zu lassen und ohne Leine draussen mitläuft. Selina durfte vier Wochen lang das Grundtraining machen und es ist schon erstaunlich, wie sie sich im Positiven verändert hat. Sie ist viel ruhiger geworden und gehorcht fast aufs Wort. Nun müssen wir natürlich dran bleiben.

Moni und ich wollten im März noch ein paar Tage Urlaub machen. Dies müssen wir nun leider verschieben, da Moni mit den Beinen Probleme hatte und nicht so gut laufen konnte. Es ist jetzt aber wieder viel besser und wir werden unseren Urlaub im Juli/August planen.

Ich bin dann kurzfristig zum F1-Rennen nach Kuala Lumpur geflogen, da ich das schon immer einmal Live sehen wollte. Das Rennen war auch ganz eindrücklich, jedoch wird es nach den ersten Boxenstops schwierig zu sehen, wer jetzt eigentlich vorne liegt. Am Fernsehen verfolgt es sich bedeutend einfacher. Dafür habe ich den Hin- und Retourflug mit Malaysian Airlines besonders genossen, da ich für knapp 60 Franken pro Weg ein Upgrade in die Business-Klasse bekam. Bei einer Flugzeit von 2 Stunden fand ich das ein interessantes Angebot. Am TV einfacher zu verfolgen: Das Formel-1 Rennen von Malaysia.

Nun ist bereits Ostern, was man hier nicht mitbekommt, da es im Buddhismus dieses Fest nicht gibt. Jedoch steht mitte April noch das Khmer-Neujahr vor der Türe. Das wäre dann das Dritte nach dem europäischen und chinesischen Neujahr. Mitte Juni sollte es dann so weit sein und wir verkaufen den Swissgarden um uns vermehrt auf unsere Rundreisen und die Swissvilla konzentrieren zu können. Auch musste ich feststellen, dass ich nach drei tollen Jahren im Swissgarden wieder vermehrt Reisen möchte. Auf die Dauer ist es zu langweilig, den ganzen Tag am gleichen Ort zu sein. Dazu kommt, dass Moni und ich sehr wenig Zeit für einander haben. Das möchten wir nun ändern. Ab Juli sind wir ausschliesslich in der Swissvilla anzutreffen - oder auf einer Rundreise. Die neue Webseite steht auch schon unter www.swissvilla.asia.

Auch möchten wir uns bedanken bei all unseren Gästen, die immer wieder einige Produkte wie Cervelat, Käse oderr Salami aus der Schweiz mitbringen. Oder wie unsere zwei Glarnergäste Rosemarie und Fridolin, beide über 85 Jahre alt, speziell für Moni: echten Glarner Schabziger!

Erstellt: 12.04.2015, 17:40 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.