Zum Hauptinhalt springen

Unispital zieht erste BilanzBis zu zwei Wochen am Beatmungsgerät

Das Universitätsspital Zürich sagt, es sei gerüstet für die erste grosse Corona-Welle. Erste Erfahrungen zeigen, mit welchen Herausforderungen die Mediziner besonders zu kämpfen haben und wen es besonders häufig trifft.

Das Universitätsspital erwartet in den nächsten Tagen eine starke Zunahme der Patienten.
Das Universitätsspital erwartet in den nächsten Tagen eine starke Zunahme der Patienten.
Keystone

Es herrscht Betrieb vor dem Haupteingang des Universitätsspitals. Mehrere Taxis stehen da, Leute mit Gesichtsmasken verlassen das Gebäude – auf dem ganzen Gelände herrscht Maskenpflicht. Zwei Personen mit gelben Westen fangen Ankömmlinge ab und zeigen ihnen, wo sie hinmüssen und wo für sie kein Durchkommen ist. Ein Sanitätswagen fährt vorbei, ohne Sirenengeheul, ohne Hektik.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.