Baufirma baggert die Jugend an Die Firma Eberhard möchte junge Menschen für Bauberufe begeistern. Am Samstag startete das neue Projekt ebi.Young mit einem Event im Baggermuseum.

72 Stunden lang im Einsatz für die Allgemeinheit Das grösste nationale Freiwilligenprojekt «Aktion 72 Stunden» hat vom vergangenen Donnerstagabend bis am Sonntagabend stattgefunden. Auch verschiedene Jugendorganisationen aus dem Bezirk Horgen beteiligten sich daran.

Expertinnen nahmen Luxusgüter unter die Lupe Ein Auktionshaus lud zu einem Schätzungstag für Luxusgüter in die Jugendstilvilla Erlengut. Expertinnen und Experten schauten sich Schmuck, Uhren, Handtaschen, Münzen und Briefmarken genau an.

Zwischen Denkmalschutz und Moderne Die über fünfzig Jahre alte Schulanlage Hinterwiden hat eine Gesamterneuerung erfahren. Nun arbeiten die Schüler mit modernen elektronischen Lehrmitteln in lichtdurchfluteten Räumen.

Das Jugendparlament startet mit neuem Vorstand ins Vereinsjahr An der ersten Generalversammlung des Jugendparlaments erzählte Nicolas Galladé (SP), wie das zu seiner Zeit im Jugendparlament war und antwortete auf Fragen der Jugendlichen. Und: Es kam überraschend zu einer Kampfwahl.

Crossair-Absturz in Nassenwil Vor 20 Jahren kamen in Nassenwil 10 Menschen bei einem Flugzeugabsturz ums Leben. Für die damals Involvierten war das Ereignis eines der denkwürdigsten.

Die Jodlerbrücke ist Geschichte Die Jodlerbrücke über die Salomon-Hirzel-Strasse, die für das Jodlerfest im vergangenen Sommer errichtet worden war, wurde in der Nacht auf Donnerstag wieder abgebaut. Dafür musste die Strasse gesperrt werden.

Der Haaggeri war unterwegs Traditionen und Bräuche leben zum Jahreswechsel in der Region wieder auf. So zogen in der Nacht auf heute in Samstagern junge Burschen mit dem Haaggeri herum, einem gespenstischen Rosskopf.

Unterwegs mit der auffälligen Aufräumerin Seit Anfang Jahr unterhält die luzernische Sursee-Triengen-Bahn die historische Bahnstrecke zwischen Bauma und Hinwil. Verantwortlich für die rund zwölf Kilometer lange Strecke ist Daniela von Moos mit ihrer «Violettina».

Das Jahr in Bildern Aufgenommen und ausgewählt vom Fototeam des «Landboten»: Marc Dahinden, Johanna Bossart, Madeleine Schoder, Nathalie Guinand, Enzo Lopardo und Heinz Diener.

Keltische Adelige in Regensdorf Unter dem Installationsplatz für den Bau der dritten Gubriströhre lagerten Gräber einer lokalen Elite in keltischer und römischer Zeit. Auf diesen überraschenden Fund ist die Kantonsarchäologie bei den Grabungen zwischen 2009 und 2014 gestossen.

Weihnachtsfeier im Zelt An der Weihnachtsfeier auf dem Merkurplatz sind alle willkommen.

Last-Minute-Geschenke Kurz vor den Festtagen decken sich viele im Airport Shopping noch mit Geschenken ein. Dabei stehe der Preis für einmal nicht so im Vordergrund, sagt das Verkaufspersonal.

Auf der Suche nach Geschenken Gegen 500 Besucher schlenderten durch den kleinen, aber feinen Hochfelder Weihnachtsmarkt.

Weihnachtstheater der Martin Stiftung Die Schauspieler des Weihnachtstheaters der Martin Stiftung bewiesen in diesem Jahr besonders viel Improvisationstalent. Sie mussten kurzfristig den Ausfall von neun Kollegen auffangen.