Zum Hauptinhalt springen

So war das digitale TomorrowlandFunktioniert das grösste Elektro-Festival der Welt auch online?

Wie sieht ein digitales Festival aus?

Wie einem Game entsprungen: Die Mainstage am Tomorrowland Around The World.
Trugschluss Realität: Es könnte die Hauptbühne so wirklich geben.
Klangvolle Namen: Armin van Buurn, David Guetta, Tiësto, Martin Garrix und viele mehr hatten ihren Auftritt auf der Mainstage.
1 / 3

Kann das funktionieren?

Bislang nur Vogelperspektive: Beim ersten digitalen Tomorrowland ist der Zuschauer einfach dabei.
Virtuelle Realität: Sitzen wir aber vielleicht bald mit 3-D-Brillen zu Hause, statt an Festivals zu gehen?
1 / 2

Ist das die Zukunft?

2 Kommentare
    Burkard Markus

    Langweilig. Langweilig. Langweilig. Vor allem: Absolut nichts neues. Die Myst-Spielreihe in den 90er hat mit solchen Bildern schon vor über 20 Jahren gearbeitet. Mit visuell weit interessanteren Motiven, vor allem einer Geschichte. UND: Der Soundtrakt ist einiges spannender als diese Weichspülermusik, die bestenfalls für die Beschallung von Warenhausliften und Toiletten geeignet ist ...