Zum Hauptinhalt springen

Vorweihnachtszeit in ThalwilTannenbaum versetzt das Oberdorf in Weihnachtsstimmung

Während in der Weihnachtszeit die Gotthardstrasse stets beleuchtet war, blieb das Oberdorf dunkel. Dank eines engagierten Thalwilers ändert sich das dieses Jahr.

So sieht die Lichterpracht des Tannenbaums im Oberdorf aus.
So sieht die Lichterpracht des Tannenbaums im Oberdorf aus.
 Foto: André Springer

Hell leuchten die 1200 Lämpchen am Tannenbaum und lassen die Umgebung im warmen Glanz erstrahlen. Langsam, aber sicher hält die Adventszeit Einzug. Für die Thalwiler Oberdörfler ist dies heuer doppelter Grund zur Freude. Denn dieses Jahr kommen sie zum ersten Mal in den Genuss eines beleuchteten Tannenbaums im eigenen Dorfteil. Für diesen Weihnachtszauber ist Ruedi Limacher, ehemaliger Inhaber des Reisebüros Art of Travel Thalwil, verantwortlich.

Den Gedanken dazu habe er schon lange im Hinterkopf gehabt, sagt er. Nun habe ihn die Corona-Krise endgültig bekräftigt, schon dieses Jahr eine eigene Weihnachtsbeleuchtung zu realisieren. Gut einen Monat vor Weihnachten wurde die Weihnachtsbeleuchtung am Montagnachmittag montiert. Das Highlight des Tages erfolgte dann um 18 Uhr, als Ruedi Limacher mit einer Fernbedienung die Weihnachtsbeleuchtung zum ersten Mal einschaltete.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.