Zum Hauptinhalt springen

Die umstrittenste Regel im FussballBeim Hands streiten sich sogar die Schiedsrichter

In der Premier League ist eine hitzige Diskussion wegen Handspiel-Entscheiden im Gang. Wenn der Videoschiedsrichter nicht eingreift, ist die Unruhe auch in der Schweiz noch grösser.

Helle Aufregung: Die Basler verstehen beim 0:1 in Genf nicht, wie ihnen mit dem Entscheid von Schiedsrichter Luca Piccolo geschieht.
Foto: Freshfocus

Dani Wermelinger hat ein sonniges Gemüt. Das hilft ihm gerade dann, wenn die Kritik an den Schiedsrichtern wieder einmal laut wird. Nach dem vorletzten Wochenende ist sie so laut gewesen, dass sie Wermelinger, der Chef der Schweizer Spitzenschiedsrichter, bis an seinen Ferienort im Wallis gehört hat. Die Interpretation der Handspielregel und der Einsatz des Videoschiedsrichters sorgten für Unmut.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.