Zum Hauptinhalt springen

Über 300 Stellen in GefahrBei Easyjet Schweiz droht eine Massenentlassung

Schwere Zeiten: Easyjet am Standort Basel.

«Haben aus den Medien davon erfahren»

35 Kommentare
    Adam Schmid

    Die Franzosen sagen: reculer pour mieux sauter. Das kommt schon gut. Jetzt muss die Luftfahrtindustrie halt etwas abbauen und nach dieser Durststrecke kann sie dann wieder durchstarten. Das lassen sich die Menschen nicht nehmen: das Fernweh, die Erlebnisse in fernen Ländern. Reisen bildet.