Zum Hauptinhalt springen

Badminton: Beschluss des VerbandesBC Adliswil droht erneut eine Saison ohne Aufstieg

Swiss Badminton hat entschieden, dass es keinen Absteiger aus der höchsten Liga gibt. Müssen die Adliswiler ein weiteres Jahr in der Nationalliga B darben?

Kein Aufstieg für Marco Wunderli mit Adliswil in die NLA? Der Badminton Verband überlegt sich verschiedene Szenarien für den weiteren Verlauf der Saison.
Kein Aufstieg für Marco Wunderli mit Adliswil in die NLA? Der Badminton Verband überlegt sich verschiedene Szenarien für den weiteren Verlauf der Saison.
Foto: Stefan Kleiser

In der Saison 2019/20 hat die erste Equipe aus dem Badmintonclub Adliswil keine einzige Partie verloren. Trotzdem sind die Sihltaler nicht aufgestiegen. Sie scheiterten in den Aufstiegsspielen an Lausanne, das nach zwei 4:4-Unentschieden das bessere Satzverhältnis aufwies. In diesem Frühling wurde die Saison wegen Corona abgebrochen. Adliswil lag in der NLB-Ostgruppe mit grossem Vorsprung auf Platz eins.

Nun hat der Verband entschieden, dass die Meisterschaft bis mindestens 28. Februar unterbrochen bleibt. Einzig in der Nationalliga A und der Nationalliga B «können Nachholspiele auch vor Ende Februar durchgeführt werden, wenn es die epidemiologische Lage erlaubt», gibt der Verband bekannt. Gleichzeitig meldet Swiss Badminton, dass es Ende Saison wie schon im letzten Frühling keinen Absteiger aus der Nationalliga A geben wird.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.