Zum Hauptinhalt springen

Seestrasse in HerrlibergBauarbeiten für breitere Badi starten

Ab Montag müssen Autofahrer auf der Seestrasse wieder Geduld haben: In Herrliberg starten Instandsetzungs- und Bauarbeiten.

An der Seestrasse im Bereich der Badeanlage Steinrad fahren in Herrliberg bald die Bagger auf.
An der Seestrasse im Bereich der Badeanlage Steinrad fahren in Herrliberg bald die Bagger auf.
Archivbild: Michael Trost

Die Herrliberger Badeanlage Steinrad soll breiter werden. Dafür wird die Abbiegerspur auf der Seestrasse in die Steinradstrasse aufgehoben. Das kantonale Tiefbauamt setzt zudem diesen Strassenabschnitt, der von der Ortsgrenze zu Erlenbach bis kurz nach der Einmündung der Steinradstrasse verläuft, wieder instand. Am Montag, 7. September, starten die Bauarbeiten, wie die Baudirektion mitteilt.

Neben der Erneuerung der Entwässerungs- und Lichtsignalleitungen sowie der Strassenbeleuchtung wird auch der Fussgängerstreifen im Bereich der Kreuzung Steinrad-/Seestrasse erneuert. Zusätzlich wird ein neuer Fussgängerstreifen mit Schutzinsel im Bereich der Parkplatzeinfahrt erstellt.

Die Arbeiten sollen bis Ende Mai 2021 dauern. Sie werden etappenweise durchgeführt. Der Verkehr wird dabei teilweise zweispurig, teilweise einspurig mit Lichtsignalanlage durch den Baustellenbereich geführt. Es soll immer mindestens ein Trottoir zur Verfügung stehen. Für die abschliessenden Belagsarbeiten ist eine Vollsperrung geplant, die für den kommenden April vorgesehen ist.