Zum Hauptinhalt springen

Verkehrsregulierung auf der A3Bau der Signalportale an der Autobahn verzögert sich

Ab nächstem Jahr ändert sich das signalisierte Maximaltempo auf der A3 je nach Verkehrsaufkommen. Doch nun fehlt es an dafür nötigen Installationen.

An mehreren Stellen beidseits der A3 sind in den letzten Monaten solche Betonsockel – wie hier in Thalwil – entstanden. Auf ihnen kommen die Signalportale zu stehen, die die ganze Fahrbahn überspannen werden.
An mehreren Stellen beidseits der A3 sind in den letzten Monaten solche Betonsockel – wie hier in Thalwil – entstanden. Auf ihnen kommen die Signalportale zu stehen, die die ganze Fahrbahn überspannen werden.
Foto: Michael Trost

Alle paar Kilometer eine Baustelle: Dieses Bild bot sich den Pendlern in den letzten Monaten an der Autobahn A3 zwischen Zürich-Wollishofen und Pfäffikon SZ. Seit März haben Bauarbeiter dort im Auftrag des Bundesamts für Strassen (Astra) die baulichen Vorbereitungen geschaffen, damit der Verkehrsfluss künftig flexibel reguliert werden kann.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.