Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Nach Teilnahme an Corona-DemoBasketballer gekündigt – «Schlag ins Gesicht der Meinungsfreiheit»

Wurde nach der Teilnahme an einer Demonstration in Berlin gegen die Corona-Massnahmen fristlos entlassen: der deutsche Basketball-Nationalspieler Joshiko Saidou.
Der Spieler der Bonn Baskets hatte an der Corona-Demonstration in Berlin teilgenommen.
Der Demonstrationsumzug hatte gemäss Angaben der Polizeit rund 20’000 Teilnehmer. Im Internet kursierten falsche Angaben von über 1 Million Demonstranten.
1 / 3

Seine Freundin fühlte sich ihrer Freiheit beraubt

Zweifel aus arbeitsrechtlicher Sicht

Der Präsident spricht von «Fürsorgepflicht»

dpa/erh

14 Kommentare
Sortieren nach:
    Juerg Marti

    Man stelle sich vor die beiden wären an einer Black Lives Matter Demo gewesen, Mundschutz keinen dabei und wären dann gekündigt worden. Europa würde in Flammen stehen. Die Heuchlerei und die meinungspolizei sind wohl Brüder im Geiste.