Zum Hauptinhalt springen

Schweizer AussenpolitikBalzaretti will Chef werden

Der EU-Unterhändler hat sich als Staatssekretär im Aussendepartement beworben

Will mehr: Der EU-Unterhändler Roberto Balzaretti hat sich für den Posten des Staatssekretärs im EDA beworben.
Will mehr: Der EU-Unterhändler Roberto Balzaretti hat sich für den Posten des Staatssekretärs im EDA beworben.
Foto: Adrien Perritaz (Keystone)

Als EU-Unterhändler ist Roberto Balzaretti massiv unter Druck geraten. Politiker, vor allem aus der Linken, warfen ihm vor, die flankierenden Massnahmen gegen Lohndumping verraten zu haben. Im Hinblick auf die Neuverhandlungen des Rahmenabkommens, die für den Winter in Aussicht stehen, halten ihn viele nicht mehr für den richtigen Mann. Jetzt will er sich wegbefördern lassen. Balzaretti hat sich für den Posten eines Superstaatssekretärs für Aussenpolitik beworben. Das bestätigen mehrere unabhängige Quellen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.