Zum Hauptinhalt springen

Stellwerkstörung legte Bahnhof Opfikon lahm

Am Bahnhof Opfikon gab es am Montagmorgen während etwa einer Stunde Verspätungen und Zugsausfälle. Grund war eine Stellwerkstörung.

Am Bahnhof Opfikon war am Montagmorgen mehr Geduld gefragt als üblich.
Am Bahnhof Opfikon war am Montagmorgen mehr Geduld gefragt als üblich.
Archiv / Johanna Bossart

Der Bahnhof Opfikon war am Montagmorgen während rund 50 Minuten für den Bahnverkehr unterbrochen. Betroffen war die Linie Kloten / Zürich Flughafen - Effretikon. Wie die SBB auf Anfrage des «Zürcher Unterländers» mitteilen, war der Grund eine Stellwerkstörung.

Der Fernverkehr wurde gemäss SBB über Wallisellen umgeleitet. Reisende zum Flughafen mussten die Glattalbahn benutzen. Die VBG setzten zu diesem Zweck kurzfristig fünf zusätzliche Tramkurse ein. Die Störung wurde um 10:15 Uhr behoben.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch