Zum Hauptinhalt springen

Unfall in Rapperswil-JonaAuto kollidiert mit Elefant aus Stahl

In Rapperswil-Jona hat in der Nacht auf Sonntag ein Autofahrer einen Selbstunfall verursacht.

Das Auto war stärker als der Elefant und hat ihn vom Kreisel gestossen.
Das Auto war stärker als der Elefant und hat ihn vom Kreisel gestossen.
Foto: PD

In der Nacht auf Sonntag musste die Feuerwehr Rapperswil-Jona ausrücken, weil ein Auto mit einer Elefantenfigur kollidiert war. Es handelt sich dabei um das Kunstwerk, welches normalerweise auf dem Kreisel an der Kreuzung Oberseestrasse und Schönbodenstrasse steht. Wie die Kantonspolizei St. Gallen auf Anfrage erklärt, war ein 39-jähriger Autofahrer vom Lido her kommend Richtung Grünfeld unterwegs und fuhr beim Kreisel einfach geradeaus, wobei ihm allerdings der Elefant in die Quere kam. Die Wucht der Kollision schob den Elefanten auf die Strasse, wie die Feuerwehr erklärt. Sie hat die Stahlfigur mit der Seilwinde von der Strasse entfernt.

Der Autofahrer wurde von der Polizei gemäss Sprecher Florian Schneider am Unfallort als fahrunfähig eingestuft und musste auf der Stelle seinen Führerausweis abgeben. Sein Auto erlitt einen Totalschaden. Wie hoch der Sachschaden am Elefanten sei, müsse noch abgeklärt werden.

(otm)