Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Nato beobachtet ungewöhnlich viele russische U-Boote

Das russische U-Boot «Dmitrij Donskoj» wurde auf dem Weg nach St. Petersburg in dänischen Gewässern gesichtet, hier bei der Ostbrücke über den Grossen Belt. (21. Juli 2017) Foto: Sarah Christine Noergfaard/Scanpix Denmark/Keystone
Russische Kriegsschiffe und ein U-Boot an einer Übung in Kronstadt bei St. Petersburg. Foto: Reuters/Anton Vaganov (21.7.2019)

Unterseekabel könnten gekappt werden

 Über die Unterseekabel zwischen Europa und der US-Ostküste laufen rund 90 Prozent des Datenverkehrs. Quelle: Submarinecablemap.com/Google

Kein Einzelfall

Das russische U-Boot «Dmitrij Donskoj» in dänischen Gewässern. (21. Juli 2017) Foto: Reuters/Scanpix Denmark

Bedrohung aus der Entfernung

Die Crew eines Atom-U-Boots bei einer Parade im Hafen von Wladiwostok. Foto: Reuters/Yuri Maltsev (30.7.2016)

Neue gemeinsame Flotte im Einsatz

US-Trägergruppe «versenkt»

Das französische Atom-U-Boot Saphir im Juli 2002 im Hafen von Toulon. Foto: Jean-Michel Roche

Grösste Gefahr für Flugzeugträger

USA haben wieder Raketen getestet

SDA/anf