Zum Hauptinhalt springen

SPD schliesst Kehrtwende hin zu Koalition mit Merkel ab

Den Sozialdemokraten und ihrem Parteichef Schulz dürften auf dem dreitägigen Parteitag heftige Auseinandersetzungen bevorstehen – der SPD-Nachwuchs von den Jusos hat bereits eine «No-GroKo» gestartet: Schulz bei einer Pressekonferenz in Berlin. (4. Dezember 2017)
Auf Drängen von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die SPD-Parteispitze ihre kategorische Ablehnung einer grossen Koalition mit Angela Merkels Union zurückgenommen: Merkel an einem Treffen in Tallinn in Estland. (29. September 2017)
Ämterteilung bei Bayerns CSU: Horst Seehofer macht Platz für Markus Söder. Aus den bayerischen Dauerrivalen sollen für die kommenden Landtagswahlen Verbündete werden - mit Söder als Ministerpräsident und CSU-Spitzenkandidat und Seehofer als Parteichef: Seehofer (l.) gibt Söder (r.) die Hand. (4. Dezember 2017)
1 / 4

Heftige Auseinandersetzungen erwartet

SDA/mch