Zum Hauptinhalt springen

Prinz Harry und Meghan Markle sind offiziell verlobt

Der britische Prinz Harry und die US-Schauspielerin Meghan Markle werden im Frühling 2018 heiraten.

Wollen sich das Jawort geben: Prinz Harry und Meghan Markle bei einer Rollstuhl-Tennis-Veranstaltung in Toronto. (25. September 2017)
Wollen sich das Jawort geben: Prinz Harry und Meghan Markle bei einer Rollstuhl-Tennis-Veranstaltung in Toronto. (25. September 2017)
Vaughn Ridley/Getty Images for the Invictus Games, AFP
Der Royal und die Schauspielerin sind seit knapp eineinhalb Jahren ein Paar.
Der Royal und die Schauspielerin sind seit knapp eineinhalb Jahren ein Paar.
Chris Jackson/Getty Images for the Invictus Games, AFP
Im Frühling 2016 haben sie und der Prinz sich in Kanada kennen gelernt.
Im Frühling 2016 haben sie und der Prinz sich in Kanada kennen gelernt.
Chris Jackson/Getty Images for the Invictus Games, AFP
1 / 7

Der britische Prinz Harry und die US-Schauspielerin Meghan Markle heiraten im Frühjahr 2018. Das gab das britische Königshaus am Montag offiziell in London bekannt. Im September hatte sich die 36-Jährige erstmals öffentlich zu ihrer Beziehung zum jüngeren Sohn von Prinz Charles geäussert.

Prinz Harry sei «entzückt» die Verlobung öffentlich zu machen, heisst es in der Erklärung des Königshauses. Die 36-jährige Markle habe bereits Königin Elizabeth II. getroffen, und auch Markles Eltern hätten den Heiratsplänen zugestimmt, hiess es in der Erklärung weiter. Sie seien «unglaublich glücklich» für das Paar.

Auch die Queen und ihr Mann Philip, der Herzog von Edinburgh, seien «entzückt» über die Verlobung.

Der 33-jährige Harry steht in der britischen Thronfolge an fünfter Stelle. Im November vergangenes Jahres hatte Harry die Beziehung bestätigt, als er sich über die exzessive Berichterstattung über das Paar beklagte. Ende September zeigte er sich in Toronto erstmals mit seiner Freundin in der Öffentlichkeit.

«Ich bin immer noch dieselbe»

In einem Interview mit dem Magazin «Vanity Fair» sagte die 36-Jährige, sie habe Harry erstmals im Juli vergangenen Jahres in London getroffen. Sie seien bereits sechs Monate heimlich zusammen ausgegangen, bevor die Medien von ihrer Beziehung Wind bekommen hätten. «Wir sind ein Paar. Wir sind verliebt», schwärmte Markle, die aus der US-Anwaltsserie «Suits» bekannt ist, in dem Interview.

Zugleich habe sie sich durch ihre Beziehung zu einem Prinzen nicht verändert. «Ich bin immer noch dieselbe», beteuerte Markle, die aus Los Angeles stammt. Wenige Wochen später besuchte das Paar Hand in Hand ein Rollstuhl-Tennismatch und bekannte sich damit gemeinsam öffentlich zu seiner Liebe.

afp/ap/mch

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch