Zum Hauptinhalt springen

«Melania ist deswegen völlig ausgerastet»

Ivana Trump bezeichnete sich als die wahre First Lady. Melania gefiel das gar nicht. Nun rechtfertigt sich die Ex-Trump-Gattin im TV und holt gleich zum nächsten Schlag aus.

«Ich denke, sie versucht ihr Bestes»: Ivana Trump schöpft im irischen Fernsehen aus dem Vollen.(Video: Tamedia/RTE)

Das öffentliche Geplänkel zwischen Trumps Ex-Frau Ivana und der First Lady geht in die nächste Runde. Erst vor einigen Wochen hatte sich die ehemalige Trump-Gattin als eigentliche First Lady bezeichnet. Melania Trump war darüber alles andere als erfreut. Sie warf ihrer Konkurrentin Effekthascherei vor.

In einem Interview mit dem irischen Fernsehsender RTE One sagt Ivana Trump nun dazu: «Ich hatte keine Ahnung, warum sie deswegen so ausgerastet ist.» Sie habe lediglich gemeint, dass sie die erste «Trump Lady» gewesen sei. Schliesslich sei sie mit Trump verheiratet gewesen und sie hätten drei gemeinsame Kinder.

«Ich denke, er vermisst sein altes Leben»

Als die Trump-Ex gefragt wird, wie sie die Rolle von Melania als First Lady wahrnimmt, erwidert sie: «Ich denke, sie versucht ihr Bestes.» Dafür erntet sie einige Lacher im Publikum. Weiter gibt sie eine Einschätzung darüber ab, wie zufrieden Trump mit seinem Leben als Präsident ist und ob er wohl wieder kandidieren wird. «Ich glaube, er vermisst sein altes Leben. Früher war er viel im Mar-a-Lago beim Golfspielen, heute arbeitet er von 8 Uhr morgens bis Mitternacht. Er muss sehr erschöpft sein.»

Wie prekär die Lage für Trump wirklich ist, lässt sich nicht abschliessend beurteilen. Der Seite Trumpgolfcount.com zufolge stand der Präsident im Jahr 2017 nämlich schon 78-mal auf dem Golfplatz.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch