Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Das tägliche Bulletin des Schreckens beginnt mit der guten Nachricht

Am Wochenende starben in Italien 1444 Menschen mit dem Coronavirus. Militärlastwagen bringen die Toten zum Friedhof. Foto: Massimo Paolone (AP/Keystone)

Der Refrain dieser Zeit

Wer sich nicht an die Regel hält, dem droht eine Geldstrafe von 5000 Euro.

Keiner fährt mehr grundlos

9 Kommentare
Sortieren nach:
    Karl Zweifel

    Es gibt aktuell nur einen einzigen Weg diese Infektion zu besiegen. Durch rigorose Isolation. Die Schweiz steht im internationalen Vergleich ziemlich schlecht da.

    social distancing die einzige wirksame Massnahme.