Zum Hauptinhalt springen

Chilenisches Bergarbeiterdrama "The 33" kommt in die Kinos

Das Doku-Drama "The 33" über die dramatische Rettung von 33 chilenischen Bergarbeitern soll noch in diesem Jahr in die Kinos kommen.

Neben dem Spanier Antonio Banderas spielen auch Juliette Binoche, Lou Diamond Phillips, Gabriel Byrne und James Brolin mit. Wie das Branchenblatt "Hollywood Reporter" am Dienstag berichtete plant das Studio Warner Bros. den US-Kinostart für Mitte November. Banderas soll nach früheren Berichten den charismatischen Kumpel Mario Sepulveda mit dem Spitznamen "Super Mario" verkörpern. Regisseurin Patricia Riggen ("Under the Same Moon") drehte den Film in Chile. Bei dem Minenunglück im Jahr 2010 waren 33 Bergleute mehr als zwei Monate lang in 600 Metern Tiefe eingeschlossen. Produzent Mike Medavoy ("Black Swan") hatte sich die Filmrechte an der spektakulären Rettungsaktion gesichert.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch