Zum Hauptinhalt springen

14-Jähriger erschiesst versehentlich seinen Zwillingsbruder

Während eines Essens mit der Familie hat ein 14-Jähriger in Frankreich versehentlich seinen Zwillingsbruder erschossen. Der Unfall ereignete sich am Sonntagabend, wie ein Polizeibeamter der Nachrichtenagentur AFP am Montag sagte.

Ein Familienmitglied holte einige Waffen hervor, ohne zu wissen oder davor zu warnen, dass einige von ihnen geladen waren. Der 14-Jährige habe eine Automatik-Pistole genommen und seinem Bruder damit unbeabsichtigt in die Brust geschossen. Ein Versuch von Rettungskräften, den Jungen wiederzubeleben, scheiterte. Aus Ermittlungskreisen verlautete, nach dem Vorfall in Hennezel im Nordosten Frankreichs sei der Onkel der Zwillinge festgenommen worden. Später sei er gegen Kaution freigekommen.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch