Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Sieben Berlinale-EntdeckungenAuf diese Kinofilme können Sie sich freuen

Einer der Höhepunkte der Berlinale 2021 und ausgezeichnet mit einem Regiepreis: «Das Mädchen und die Spinne» der Schweizer Brüder Ramon und Silvan Zürcher, mit Liliane Amuat (links), Henriette Confurius und einem Krabbeltier.

«Bad Luck Banging or Loony Porn»

Einen Heimporno gedreht und am Ende am ganzen Elend unserer Zeit schuld (Corona inklusive): Katia Pascariu als Lehrerin im rumänischen Film.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.