Zum Hauptinhalt springen

Wassersport und NaturschutzAuch die leisen Steh-Paddler können der Natur schaden

Wassersportler sollen zu Rücksicht gegenüber Fischen und Vögeln motiviert werden. Darum lanciert der Verein Natur und Freizeit eine Kampagne.

Stand-up-Paddle-Boards stehen zum Einsatz am Zürichsee bereit.
Stand-up-Paddle-Boards stehen zum Einsatz am Zürichsee bereit.
Archivfoto: Thomas Egli

Keine Sportart auf dem Wasser gewinnt so schnell an Fans wie das Stand-up-Paddling (SUP). Aber obwohl die leise Trendsportart entspannt und harmlos aussieht, kann sie durchaus Schaden anrichten. Betroffen sind vor allem Wasservögel und Fische.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.