Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Kosmische NachbarschaftAstronomen entdecken glühend heisse Super-Erde

Exoplanet besitzt metallischen Kern

Eine künstlerische Darstellung der neu entdeckten Super-Erde mit dem Namen Gliese 486b: Mit 430 Grad ist der Planet glühend heiss und besitzt möglicherweise eine Atmosphäre. (Handout Science)

Glühende Hitze

Ein Glückstreffer

AFP/step

10 Kommentare
    Sacha Meier

    Um eine heisse «Supererde» zu studieren, brauchen wir gar nicht so weit zu suchen. Unsere Venus bietet so ziemlich alles, was unsere Vorfahren mit der Hölle assoziiert hatten. Wohlig heisse Durchschnittstemperaturen von 464°C, sowie eine kräftige CO2- und Stickstoffatmosphäre mit einem Atmosphärendruck von 9.2 MPa (92 bar). Dazu viel Schwefelsäure. Übrigens, des gleiche Schicksal, das auch unseren Planeten ereilen dürfte, wenn uns der Klimakollaps gelingt.