Zum Hauptinhalt springen

Am Ende wars ein logisches Aus

Bis 20 Minuten vor Schluss seines letzten Spiels konnte der FC Zürich auf einen Platz in den Sechzehntelfinals der Europa League hoffen. Dann wurde er ausgekontert, Osmanlispor siegte 2:0.

Enttäuschung beim FCZ: Statt des nötigen Sieges resultierte in Ankara eine 0:2-Niederlage.
Enttäuschung beim FCZ: Statt des nötigen Sieges resultierte in Ankara eine 0:2-Niederlage.
Keystone

Der FCZ war als Klub aus der Challenge League Aussenseiter in dieser Gruppe – gegen Villarreal, die Nummer 5 Spaniens, Osmanlispor, die Nummer 7 der Türkei, und Steaua Bukarest, die Nummer 1 Rumäniens. Also wars schon ein beträchtlicher Erfolg, es bis zur letzten Runde in eigener Hand zu haben, die Sechzehntelfinals zu erreichen. Diesen letzten Schritt hätten die Zürcher geschafft mit einem Sieg gegen Osmanlispor in Ankara.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.