Zum Hauptinhalt springen

Abwechslung zu CoronavirusAltersheim in Stäfa sucht laute Musiker für Gartenkonzert

Das Alterszentrum Lanzeln in Stäfa zählt viele Coronavirus-Infektionen und steht seit Wochen unter Quarantäne. Musik soll Ablenkung bringen, aber das ist gar nicht so einfach.

Derzeit heisst es «Kein Zutritt» im Alterszentrum Lanzeln. Gesucht sind nun Musiker, die draussen spielen für die Menschen drinnen.
Derzeit heisst es «Kein Zutritt» im Alterszentrum Lanzeln. Gesucht sind nun Musiker, die draussen spielen für die Menschen drinnen.
Archivfoto: Michael Trost

Die Hilfsbereitschaft der Stäfner ist gross, das hat Sarah Schwendeler dieser Tage erfahren. Sie arbeitet im Alterszentrum Lanzeln und versucht gerade, ein Programm mit kulturellen Anlässen für die kommenden Wochen zusammenzustellen.

Denn: Das Alterszentrum befindet sich bis auf weiteres in Quarantäne. Fast 60 Bewohner haben sich mit dem Coronavirus infiziert, 13 sind an den Folgen der Krankheit verstorben. Wegen dieser schwierigen Situation besteht seit dem 11. Dezember ein Besuchsverbot. Die Bewohner können ihre Angehörigen nur über Videoanrufe sehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.