Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Liveticker: Schweiz – Türkei3:1 gegen die Türkei – das Spiel ist aus, die Rechnerei beginnt

LIVE TICKER BEENDET

Das Spiel ist aus: Die Schweiz schlägt die Türkei und muss hoffen
91' Wechsel Schweiz
Der Blick auf die anderen
89' Müldür nahe am 3:2
87' Embolo gesperrt
85' Doppelwechsel Schweiz
Wie lange dauern diese zehn Minuten?
Breitere Tore in Rom
80' Doppelwechsel Türkei
81' Mehr, mehr, mehr
77' Xhaka schiesst an den Pfosten
76' Gelb für Söyüncü
75' Gelb gegen Celik
75' Die Torschützen gehen
Spass mit Zahlen
Das Geschehen auf dem Nebenplatz
Alleiniger Rekord für Shaqiri
70' Gelb für Calhanoglu
68' TOR – Shaqiri trifft zum 3:1
65' Embolo scheitert erneut
109 Kommentare
Sortieren nach:
    Hanna Urech

    Ich habe die gleiche Meinung, egal ob FCB oder Nati - wenn man kämpfend untergeht, ist das zwar nicht toll, aber ich bin dennoch stolz. Wenn es reicht, ist das schön- wenn nicht, wünsche ich mir - dass sich all die „ erfolgreichen“ Trainer ( Babbel, Sforza- und alternden Fussballer wie Zubi, Alex etwas zurücknehmen, wenn sie von Charakterschwäche usw sprechen . Meine Erinnerungen an fast alle Spieler und wohl den meisten, die fair sind, sind da auch nicht ganz ungetrübt. Irgendwann darf es keine Rolle mehr spielen, ob der Captain Lichtseiner oder Xhaka heisst. Ich möchte nicht wie Frankreich, Immer diesen leichten Hsuch von Rassismus spüren. Vor allem dann nicht - wenn es nicht läuft. Und auch der Trainer, der mit der Nati viel mehr erreicht hat als der Otmar- ständig kritisiert wird. - Logisch wäre es schön gewesen, wenn der Penalty gegeben worden wäre! Oder noch ein Goal - aber der Sieg war verdient!