Zum Hauptinhalt springen

Nachtnetz im KantonsratAb Mitte Dezember entfiele der Nachtzuschlag

Das Nachtnetz des Zürcher Verkehrsverbundes ist derzeit ausser Betrieb, doch der Streit um Ausbaupläne geht weiter.

Der Nachtzuschlag von fünf Franken für das ZVV-Nachtnetz wird ab Mitte Dezember abgeschafft – nur fahren derzeit wegen der Pandemie weder Nachtbusse noch -züge.
Der Nachtzuschlag von fünf Franken für das ZVV-Nachtnetz wird ab Mitte Dezember abgeschafft – nur fahren derzeit wegen der Pandemie weder Nachtbusse noch -züge.
Foto: PD

«Ende Jahr wird der Nachtzuschlag aufgehoben. Nur: Leider haben wir dann kein Nachtnetz», sagte Volkswirtschaftsdirektorin Carmen Walker Späh (FDP), als der Kantonsrat am Montag über einen Ausbau des Nachtangebots im öffentlichen Verkehr debattierte.

Die Aufhebung des Nachtzuschlags im Zürcher Verkehrsverbund (ZVV) sollte eigentlich erst später kommen. Doch nachdem die Tarifverbünde der Nachbarkantone mitgezogen und der Kantonsrat Druck gemacht hatte, ging es schneller: Nun wird der Nachtzuschlag von fünf Franken Mitte Dezember abgeschafft. Allerdings bleibt das Nachtnetzangebot des ZVV wegen der Corona-Pandemie bis auf weiteres ausser Betrieb.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.