Zum Hauptinhalt springen

Hefe wird knapp42 Gramm leicht und schwer gefragt

Hefe ist derzeit bei allen Grossverteilern schnell ausverkauft. Auch wenn der grösste Produzent im Land den Betrieb hochgefahren hat, einen Flaschenhals kann er nicht beheben.

Thomas Gamper, Geschäftsführer der Hefe Schweiz AG, produziert derzeit rund um die Uhr. Dennoch kommt es zu Engpässen.
Thomas Gamper, Geschäftsführer der Hefe Schweiz AG, produziert derzeit rund um die Uhr. Dennoch kommt es zu Engpässen.
Foto: PD

Als wäre sie der letzte Schrei, total im Trend. Dabei ist sie weder neu noch aussergewöhnlich oder sonst irgendwie abgefahren. Ganz im Gegenteil: Sie riecht abstossend säuerlich, macht mit ihrer schlammigen Farbe nicht viel her, und ihre quadratische Form ist auch nicht originell. Dennoch ist Frischhefe derzeit in Schweizer Haushalten begehrt wie nie.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.