Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Coronavirus in New YorkKampf gegen Corona: New York holt sich Spitalschiff zu Hilfe

Die «USNS Comfort» erreicht am 30. März 2020 den Hafen von New York.
New  Yorker freuen sich über die Ankunft des Spitalschiffs.
US-Präsident spricht vor der «USNS Comfort» im Marinehafen in Norfolk, Virginia, am 28. März 2020.  (Keystone/AP Photo/Patrick Semansky)
1 / 6

SDA

2 Kommentare
Sortieren nach:
    Ronnie König

    Wo die Kunde umgeht, dass dieses Schiff kommt haben die Menschen sehr grosse Hoffnung, es ist berühmt für seine grossartigen Leistungen. Was diese Crew leistet kann sich jeder vorstellen, aber es existiert ja schon länger. In Afrika ist es wie ein Wunder für die Kranken, kommt es so macht sich Kunde blitzschnell durchs Land und man macht sich auf und ist vielleicht tagelang zu Fuss unterwegs um vielleicht einer der berühmten Behandlungen zubekommen. Plastische Chirurgie nach Noma zB. ziemlich einzigartig in Afrika, auch Tumor entfernungen etc., sah mal eine Doku dazu. Es ist das andere Amerika das sich dabei zeigt, nicht peinlich wie Trump. Ener der ehemalige Geist eines grossen und "wunderbaren" Landes das gerade zu Grunde geritten wird von einer Horde Idioten.