Stimmbevölkerung kann über Koch-Areal abstimmen

Die Volksinitiative «Wohnen und Leben auf dem Koch-Areal» der FDP Stadt Zürich ist zustande gekommen. Mehr...

Obergericht spricht GLP-Präsident Martin Bäumle frei

Freispruch für den Dübendorfer Stadtrat und GLP-Nationalrat Martin Bäumle: Das Zürcher Obergericht hat ihn am Mittwoch vom Vorwurf der Amtsgeheimnisverletzung freigesprochen. Es kippte damit ein Urteil des Bezirksgerichtes Uster. Mehr...

Keine «Lies!»-Aktionen mehr in der Stadt Zürich

Bis auf Weiteres wird es in der Stadt Zürich keine «Lies!»-Aktionen mehr geben. Der Verein will keine Gesuche mehr stellen. Die Koran-Verteilaktion, die am Samstag unter Auflagen hätte stattfinden können, ist abgesagt. Regierungsrat Mario Fehr (SP) ist erfreut. Mehr...

Autodieb im Pech - Flucht mit dem Velo

Ein unbekannter Velofahrer hat am frühen Mittwochmorgen in Zürich gleich zwei Mal versucht, ein Auto zu stehlen. Beide Male bedrohte er die Fahrer mit einem Messer, schaffte es aber nicht, mit seiner Beute davonzufahren. Mehr...

Streit um Corbusier-Haus wird Fall für die Justiz

Der Streit um das Corbusier-Haus wird ein Fall für die Justiz: Das Bundesgericht hat entschieden, dass die Staatsanwaltschaft gegen den Stadtzürcher Kulturchef Peter Haerle ermitteln soll. Heidi Weber, Erbauerin des Pavillons, zeigte ihn wegen Ehrverletzung an. Mehr...

Im Kanton Zürich fehlen Kindergärtnerinnen

Acht Wochen vor Beginn des neuen Schuljahres meldet das Zürcher Volksschulamtes eine angespannte Situation auf der Kindergartenstufe: Es fehlen noch 49 Kindergärtnerinnen und Heilpädagoginnen. Mehr...

Üble Panne im Zürcher Abschleppwesen

Nicht bloss einen Bock hat die Stadtpolizei Zürich bei der Vergabe der Abschleppaufträge geschossen. Nun soll jene Firma zum Zug kommen, die sich beim Verwaltungsgericht beschwert hat. Mehr...

Studie: Staatsbeiträge an Zürcher Landeskirchen sind gerechtfertigt

Die Landeskirchen erhalten vom Kanton Zürich jährlich 50 Millionen Franken - und dies ohne spezifische Zweckbindung: Das sei gerechtfertigt, da die Kirchen Tätigkeiten mit gesamtgesellschaftlicher Bedeutung erbringen, heisst es in einer Studie. Mehr...

Erstmals mehr digitale Tickets als Schalterverkäufe

Erstmals sind auf dem Netz des Zürcher Verkehrsverbundes (ZVV) mehr Billette über digitale Kanäle gekauft worden als am Schalter. Der Verkauf über Smartphones oder die Website stieg im vergangenen Jahr um über 40 Prozent. Mehr...

Stadt Zürich bewilligt umstrittene Koran-Verteilaktion «Lies!»

Die Stadt Zürich widersetzt sich der Empfehlung des Regierungsrates: Sie hat für kommenden Samstag eine Koran-Verteilaktion in der Innenstadt bewilligt. Beim Kanton reagiert man mit Unverständnis. Das Verhalten der Stadt sei bedauerlich und nicht nachvollziehbar. Mehr...

Stadträtin wird angezeigt

Gegen die Opfiker Sozialvorsteherin Beatrix Jud wird Strafanzeige eingereicht. Das Parlament hat an der Sitzung den entsprechenden Antrag der Geschäftsprüfungskommission angenommen. Mehr...

Zürcher Kantonsrat ist für Kirchenparlamente

Grosse Kirchgemeinden sollen Parlamente und wenn nötig auch Wahlkreise für die Pfarrwahl bilden können. Das beinhaltet unter anderem die Revision des Kirchengesetzes, die der Zürcher Kantonsrat am Montag in erster Lesung durchberaten hat. Mehr...

Deutlich höhere Strafe für tödlichen Schuss auf Vater

Der junge Mann, der im März 2015 in Pfäffikon ZH seinen Vater erschossen hat, muss deutlich länger im Gefängnis bleiben, als das Bezirksgericht Pfäffikon im November 2016 angeordnet hatte. Das Zürcher Obergericht verurteilte den heute 21-Jährigen am Montag zu 11 Jahren Freiheitsentzug. Mehr...

Kantonsrat stimmt der Vereinheitlichung der Amtsantritte zu

Neugewählte Zürcher Ständeräte sollen künftig rechtzeitig zur ersten Session vereidigt sein und neue Gemeindevorstände sowie Mitglieder der Schulpflegen sollen kantonsweit am 1. Juli ihr Amt antreten. Dies hat der Zürcher Kantonsrat am Montag mit 138 zu 18 Stimmen bei zwei Enthaltungen entschieden. Mehr...