Stichwort:: Mirjam Panzer

News

Freizeitsportler im Wald mindern den Wert der Jagdreviere

Jagd Die Region Zimmerberg ist dicht besiedelt. Der Wald ist zur intensiven Erholungszone geworden. Diese Störungsbelastung für das Wild verkompliziert die Arbeit der Jäger – und der zunehmende Bevölkerungsdruck wertet die Jagdreviere qualitativ und preislich sukzessive ab. Mehr...

Strasse zwischen Samstagern und Hütten für ein Jahr gesperrt

Samstagern/Hütten Die Seelistrasse verbindet die Gemeinden Richterswil und Hütten. Die Strasse ist zu schmal und muss instand gesetzt werden. Ab Juni fährt der Kanton die Bagger auf. Während eines Jahres wird die Strasse saniert und verbreitert. Dies schlägt mit gut 2,1 Mio Franken zu Buche. Mehr...

Richterswil verzichtet vorerst auf Fussgängerzone im Dorfkern

Richterswil Seit geraumer Zeit werkeln die Richterswiler am Projekt Revitalisierung Dorfkern (RED). Nun ist klar: Der Gemeinderat will auf die vieldiskutierte Fussgängerzone verzichten. Der Rahmenkredit für die Begegnungszone soll Ende Jahr an die Urne kommen. Mehr...

Spitäler rund um den Zürichsee rüsten sich für Veganer

Gesundheit Vegan lebende Spitalpatienten stellen Krankenhäuser vor besondere Herausforderungen. Die meisten Spitäler am Zürichsee halten zwar nicht viel von einem veganen Angebot, gehen jedoch auf kulinarische Spezialwünsche ein. Mehr...

Pro-Komitee will Abstimmung beeinflussen

Schönenberg Die Hüttner und Schönenberger Exekutiven haben sich unlängst für den Zusammenschluss mit Wädenswil ausgesprochen. Ein neu formiertes Schönenberger Komitee tritt nun gegen die verbliebenen Fusionsgegner an und will die entscheidende Abstimmung im Mai positiv beeinflussen. Mehr...

Hintergrund

Gemeinden im Bezirk regeln Sterbebegleitung vertraglich

Gesundheit Kommunen sollen ihren Einwohnern ambulante Palliative Care am Lebensende ermöglichen. Erst 60 Prozent aller Gemeinden im Kanton sind dieser Aufforderung der Gesundheitsdirektion gefolgt. Im Bezirk Horgen haben nun alle Gemeinden die Leistungsvereinbarung mit Onko Plus unterzeichnet. Mehr...

So feiert der Bezirk Horgen das neue Jahr

Jahreswechsel In den meisten Gemeinden im Bezirk Horgen finden diverse öffentliche Anlässe statt, um den Jahreswechsel zu feiern – seien es Silvesterpartys oder die Neujahrsapéros in den einzelnen Gemeinden. Die ZSZ hat die wichtigsten Feiern zusammengetragen und gibt einen Überblick. Mehr...

Sanatorium Kilchberg schafft die Wende

Kilchberg In den letzten drei Jahren geriet das Sanatorium Kilchberg finanziell unter Druck. Mit einer neuen Strategie wollen die privaten Eigentümer die Zukunft der Klinik sichern. Um das zu erreichen, redimensioniert das Sanatorium sein Angebot – und es kommt zu acht Entlassungen. Mehr...

Erbittertes Ringen um die Linienführung einer Nationalstrasse

50 Jahre A3 Einst beschied die Baudirektion den Seegemeinden, aus der Höhenstrasse solle eine Schnellstrasse werden. Horgen und Oberrieden wehrten sich. Mit Erfolg. Mehr...

Gesättigter Holzmarkt bremst hiesige Forstbetriebe aus

Bezirk Horgen Die Holzindustrie steckt in der Krise. Die Holzpreise sind so tief wie nie. Die Lager der Schweizer Holzverarbeiter sind gefüllt mit Holz aus Europa. Dies macht den Holzverkauf für die Forstbetriebe in der Region schwierig – und kommt die Gemeinden im Bezirk teuer zu stehen. Mehr...

Interview

«Ich zeige den Menschen innerhalb von fünf Minuten, wer sie sind»

Wochengespräch Paul Kobel ist überzeugt: Er kann den Charakter seines Gegenübers an dessen Gesichtszügen ablesen. Der Physiognom aus Meilen liest Gesichter, «seit er denken kann». Mehr...

«Der Hirzel ist kein Schmuddelkandidat, für den man sich schämen muss»

Horgen/Hirzel Interview Sollte Horgen den Hirzel eingemeinden, ändert sich für die Hirzler alles – und für die Horgner nichts, sagt der Fusionsexperte und Professor für Demokratieforschung und Public Governance, Daniel Kübler. Mehr...

«Ich werde meinen eigenen Job wegfusionieren»

Hirzel Interview Seit Anfang Oktober agiert Beat Deubelbeiss neu als Verwaltungschef in Hirzel. Der bekennende Fusionsbefürworter sieht sich vor allem als «Geburtshelfer» für die allfällig Eingemeindung. Mehr...


Freizeitsportler im Wald mindern den Wert der Jagdreviere

Jagd Die Region Zimmerberg ist dicht besiedelt. Der Wald ist zur intensiven Erholungszone geworden. Diese Störungsbelastung für das Wild verkompliziert die Arbeit der Jäger – und der zunehmende Bevölkerungsdruck wertet die Jagdreviere qualitativ und preislich sukzessive ab. Mehr...

Strasse zwischen Samstagern und Hütten für ein Jahr gesperrt

Samstagern/Hütten Die Seelistrasse verbindet die Gemeinden Richterswil und Hütten. Die Strasse ist zu schmal und muss instand gesetzt werden. Ab Juni fährt der Kanton die Bagger auf. Während eines Jahres wird die Strasse saniert und verbreitert. Dies schlägt mit gut 2,1 Mio Franken zu Buche. Mehr...

Richterswil verzichtet vorerst auf Fussgängerzone im Dorfkern

Richterswil Seit geraumer Zeit werkeln die Richterswiler am Projekt Revitalisierung Dorfkern (RED). Nun ist klar: Der Gemeinderat will auf die vieldiskutierte Fussgängerzone verzichten. Der Rahmenkredit für die Begegnungszone soll Ende Jahr an die Urne kommen. Mehr...

Spitäler rund um den Zürichsee rüsten sich für Veganer

Gesundheit Vegan lebende Spitalpatienten stellen Krankenhäuser vor besondere Herausforderungen. Die meisten Spitäler am Zürichsee halten zwar nicht viel von einem veganen Angebot, gehen jedoch auf kulinarische Spezialwünsche ein. Mehr...

Pro-Komitee will Abstimmung beeinflussen

Schönenberg Die Hüttner und Schönenberger Exekutiven haben sich unlängst für den Zusammenschluss mit Wädenswil ausgesprochen. Ein neu formiertes Schönenberger Komitee tritt nun gegen die verbliebenen Fusionsgegner an und will die entscheidende Abstimmung im Mai positiv beeinflussen. Mehr...

Aus Solidarität sind die Parteien mehrheitlich für eine Fusion

Wädenswil Die Wädenswiler Parteien stehen den Eingemeindungen von Schönenberg und Hütten nüchtern gegenüber. Eine Mehrheit der Fraktionen ist sich einig, dass es sich in erster Linie um einen «solidarischen Vernunftsentscheid» handelt. Mehr...

Schluss mit Stau vor der Sammelstelle

Wädenswil An Samstagen müssen sich Entsorgungswillige an der Hauptsammelstelle regelmässig in einen Stau einreihen. 2017 sollen die Stimmberechtigten über einen Baukredit für die Erneuerung der Hauptsammelstelle befinden. Mehr...

Sanatorium Kilchberg schafft die Wende

Kilchberg In den letzten drei Jahren geriet das Sanatorium Kilchberg finanziell unter Druck. Mit einer neuen Strategie wollen die privaten Eigentümer die Zukunft der Institution sichern. Um das zu erreichen, redimensioniert das Sanatorium sein Angebot – und es kommt zu acht Entlassungen. Mehr...

Richterswiler sprechen sich für Gestaltungsplan Mülenen aus

Richterswil Der Steuerfuss 2017 bleibt auf 108 Prozent.Dies beschlossen die Richterswiler Stimmberechtigten an der gestrigen Gemeindeversammlung. Ebenso befürworteten sie den Voranschlag 2017 einstimmig. Für Diskussionen sorgt ein erster Linie der private Gestaltungsplan Mülenen. Mehr...

Moorlandschaft Hirzel ist aus dem Gleichgewicht

Hirzel Seit über dreissig Jahren befindet sich das ­Natur­schutz­gebiet Spitzenmoos im Hirzel im Bundesinventar der Hochmoore von nationaler Bedeutung – und steht somit unter Schutz. Zum ersten Mal nun muss der Kanton eingreifen, um den Wasserhaushalt des Moors zu verbessern. Mehr...

Eltern setzen sich gegen Sparmassnahmen zur Wehr

Au Der Elternrat Au holt zum Gegenschlag aus. Innert kürzester Zeit sammelten seine Mitglieder über 500 Unterschriften. Der Grund: Mit einem Protestschreiben wehren sie sich gegen weitere budgetierte Kürzungen im Schulbereich. Ende November übergibt der Elternrat die Unterschriften den Fraktionen. Mehr...

Die Felseneggbahn ist auf dem Weg in ein Rekordjahr

Adliswil Bis Ende September beförderte die Luftseilbahn Adliswil-Felsenegg (LAF) knapp 190 000 Passagiere. Das sind 1,5 Prozent mehr als noch im Vorjahr. Bleiben die Zahlen stabil bis Jahresende, wird 2016 das beste Auslastungsjahr in der Geschichte der Felseneggbahn. Mehr...

Frost setzt den Pflastersteinen im Dorfkern massiv zu

Richterswil Ab Montag wird die Dorfstrasse im Dorfkern von Richterswil für drei Wochen zur Baustelle. Die Querstreifen aus Pflastersteinen in der Strasse müssen dringend saniert werden, weil ihnen Frost und Schnee in den vergangenen Jahren starkzugesetzt haben. Kostenpunkt: 50 000 Franken. Mehr...

Sanierungsprojekt nimmt unerwartete Dimensionen an

Richterswil Geht es nach den Ämtern, muss die Schiessanlage Mülitobel nächstes Jahr saniert werden. Denn der Boden ist mit 18 Tonnen Blei belastet. Nun zeigt ein Bericht: Das kontaminierte Areal ist viel grösser als angenommen. Das verzögert die Sanierungspläne – und könnte die Kosten explodieren lassen. Mehr...

Jugendliche interessieren sich nicht für Gemeindeversammlungen

Richterswil Gemäss einer Befragung bei den Richterswiler Stimmbürgern, sind diese zufrieden mit der kommunalen Demokratie. Die jüngeren Altersgruppen sind aber nach wie vor massiv untervertreten. Mehr...

Gemeinden im Bezirk regeln Sterbebegleitung vertraglich

Gesundheit Kommunen sollen ihren Einwohnern ambulante Palliative Care am Lebensende ermöglichen. Erst 60 Prozent aller Gemeinden im Kanton sind dieser Aufforderung der Gesundheitsdirektion gefolgt. Im Bezirk Horgen haben nun alle Gemeinden die Leistungsvereinbarung mit Onko Plus unterzeichnet. Mehr...

So feiert der Bezirk Horgen das neue Jahr

Jahreswechsel In den meisten Gemeinden im Bezirk Horgen finden diverse öffentliche Anlässe statt, um den Jahreswechsel zu feiern – seien es Silvesterpartys oder die Neujahrsapéros in den einzelnen Gemeinden. Die ZSZ hat die wichtigsten Feiern zusammengetragen und gibt einen Überblick. Mehr...

Sanatorium Kilchberg schafft die Wende

Kilchberg In den letzten drei Jahren geriet das Sanatorium Kilchberg finanziell unter Druck. Mit einer neuen Strategie wollen die privaten Eigentümer die Zukunft der Klinik sichern. Um das zu erreichen, redimensioniert das Sanatorium sein Angebot – und es kommt zu acht Entlassungen. Mehr...

Erbittertes Ringen um die Linienführung einer Nationalstrasse

50 Jahre A3 Einst beschied die Baudirektion den Seegemeinden, aus der Höhenstrasse solle eine Schnellstrasse werden. Horgen und Oberrieden wehrten sich. Mit Erfolg. Mehr...

Gesättigter Holzmarkt bremst hiesige Forstbetriebe aus

Bezirk Horgen Die Holzindustrie steckt in der Krise. Die Holzpreise sind so tief wie nie. Die Lager der Schweizer Holzverarbeiter sind gefüllt mit Holz aus Europa. Dies macht den Holzverkauf für die Forstbetriebe in der Region schwierig – und kommt die Gemeinden im Bezirk teuer zu stehen. Mehr...

Jahre des Verzichts stehen an

Richterswil Am Mittwoch versetzte der Souverän dem Budget 2016 den Todesstoss. Nun muss die Gemeinde während dreier Monate mit einem Notbudget über die Runden kommen. Mehr...

«Komplett ohne Nachteile geht eine Fusion nicht»

Horgen/Hirzel Dem Horgner Souverän fehlten punkto Fusion mit Hirzel die Entscheidungsgrundlagen – so der Grundtenor an einem Infoanlass. Die Parteien wollen den Prozess fortsetzen. Mehr...

Gemeinden sind ­für zusätzliche ­Asylbewerber gewappnet

Zürichsee Ab 1. Januar müssen die Gemeinden im Kanton mehr ­Asylsuchende aufnehmen – so schreibt es die Sicherheits­direktion vor. Ein wenig kurzfristig komme diese Massnahme, finden die meisten Exekutivmitglieder der Bezirksgemeinden. Trotzdem sieht sich niemand vor unlösbare Probleme gestellt. Mehr...

Sechs Bezirksgemeinden verfügen über Stipendienfonds

Bezirk Horgen Für die Stipendienvergabe ist grundsätzlich der Kanton zuständig. Im Bezirk ist es jedoch in sechs der zwölf Gemeinden möglich, für die Ausbildung Gelder aus Stipendienfonds zu erhalten. Mehr...

Abfallberge machen den Gemeinden das Leben schwer

Bezirk Horgen Die öffentlichen Anlagen im Bezirk Horgen sind bei den heissen Temperaturen beliebte Aufenthaltsplätze. Die Kehrseite: Viele Leute lassen ihren Unrat liegen. Mehr...

Bezirk Horgen blühen sechs Vollsperrungen

Bezirk Horgen In den kommenden Wochen wird sich die Baustellensituation im Bezirk zuspitzen: So wird die Zugerstrasse über den Hirzel für eine Woche und die Strasse von Wädenswil nach Schönenberg für über einen Monat gesperrt – auch mehrere Abschnitte der Seestrasse. Mehr...

Fälmisstrasse wird während eines Jahres saniert

Samstagern Die Fälmisstrasse muss dringend saniert werden. Ab den Sommerferien wird die Instandsetzung der Strasse über vier Etappen in Angriff genommen. Die Kosten für die Bauarbeiten belaufen sich auf rund 1,5 Millionen Franken. Mehr...

Platzproblem in Schulhäusern spitzt sich weiter zu

Richterswil In Richterswil steigt die Schülerzahl kontinuierlich an. Darum befinden die Stimmbürger am 6. September über die Erweiterung von zwei Schulanlagen. Mehr...

Thalwiler sagen klar Ja zum Gestaltungsplan Tellenbach

Thalwil Die Gemeindeversammlung war sich gestern Abend grossmehrheitlich einig: Sie hiess den privaten Gestaltungsplan Tellenbach gut. Den übrigen vier Traktanden stimmten die Thalwiler ebenfalls zu. Mehr...

Die Glärnisch in neuen Händen

Wädenswil Nach Unstimmigkeiten zwischen den letzten Pächtern und dem Bootsbesitzer im vergangenen Jahr steht das MS Glärnisch seit April unter neuer Führung. Die aktuellen Pächter haben den Look des alten Schiffes etwas aufgefrischt. Mehr...

«Ich zeige den Menschen innerhalb von fünf Minuten, wer sie sind»

Wochengespräch Paul Kobel ist überzeugt: Er kann den Charakter seines Gegenübers an dessen Gesichtszügen ablesen. Der Physiognom aus Meilen liest Gesichter, «seit er denken kann». Mehr...

«Der Hirzel ist kein Schmuddelkandidat, für den man sich schämen muss»

Horgen/Hirzel Interview Sollte Horgen den Hirzel eingemeinden, ändert sich für die Hirzler alles – und für die Horgner nichts, sagt der Fusionsexperte und Professor für Demokratieforschung und Public Governance, Daniel Kübler. Mehr...

«Ich werde meinen eigenen Job wegfusionieren»

Hirzel Interview Seit Anfang Oktober agiert Beat Deubelbeiss neu als Verwaltungschef in Hirzel. Der bekennende Fusionsbefürworter sieht sich vor allem als «Geburtshelfer» für die allfällig Eingemeindung. Mehr...

Stichworte

Autoren