Stichwort:: Christian Dietz-Saluz

News

Trotz zwei Rekorden war 2016 ein enttäuschendes Jahr für die Fähre

Zürichsee Das Wachstum der Zürichsee-Fähre Horgen-Meilen AG wurde 2016 gebremst. In allen Kategorien fielen die Frequenzen tiefer aus als in den beiden Jahren zuvor. Vor allem schlechtes Wetter und eine fehlende Baustelle drückten auf die Zahlen. Mehr...

Gemeinde verklagt die Bauherrschaft

Kaltbrunn Nachdem in der Grafenau in Kaltbrunn an einer Liegenschaft mehrfach das Baubewilligungsverfahren missachtet wurde, greift nun der Gemeinderat durch. Obwohl dort die Gemeinde Mieterin für Asylwohnplätze ist, hat sie die Bauherrschaft verklagt. Mehr...

Ein ausgekochter Männerklub

Stäfa Wenn zehn Männer in der Küche stehen, ist militärische Ordnung gefragt. Ausser die Köche gehören zur Patrioten-Chuchi Stäfa. Dort führt der Weg zur hohen Kulinarik vor allem über Freundschaft, Lust am Probieren und viel Humor. Mehr...

Schlechtestes Jahr seit 2005 für Zürichsee-Schifffahrt

Zürichsee 2016 war für die Zürichsee-Schifffahrtsgesellschaft kein gutes Jahr. Gegenüber dem Vorjahr verzeichnete sie über 150000 Fahrgäste weniger. Verantwortlich für den markanten Rückgang wird der verregnete Frühling gemacht. Mehr...

Glyphosat-Einsatz in Richterswil war falsch und führt zum Umdenken in Tiefbauamt

Richterswil Der Einsatz des Herbizids Glyphosat an der Bergstrasse in Richterswil war illegal. Auf die Interventionen dreier Kantonsräte hat nun das kantonale Tiefbauamt die Konsequenzen gezogen. Mehr...

Hintergrund

IG macht Ernst gegen Freileitung

Wädenswil Seit Freitag liegt das Projekt zur Aufrüstung einer Starkstromleitung öffentlich auf. Während diese in Horgen in der Erde verschwindet, bleibt es in Wädenswil bei der Freileitung. Eine Interessengemeinschaft wird dagegen Einsprache erheben. Mehr...

Einzigartigkeit ist das beste Marketing

Weinbau Im Weinmarkt ist längst eine globale Schlacht um Marktanteile entbrannt. Wie das Weingut Höcklistein in Rapperswil-Jona in diesem Haifischbecken nicht nur überlebt, sondern erfolgreich agiert, erklären Andrea Schwitter und Andreas Stössel. Mehr...

Beim Wein total auf dem Holzweg

Weinbau am Zürichsee Früher kam aller Wein aus dem Holzfass. Heute dominiert der Edelstahltank in den meisten Weinkellern. Nicht so bei Erich Meier: Der Uetiker Winzer setzt wieder auf Gärbottiche aus Eiche und Barriquefässern. Mehr...

Auf der Jagd nach Bakterien, die den Badespass trüben

Zürichsee Die Schweizer Seen gehören in Europa zu den saubersten Badegewässern. Die ZSZ ist der Wasserqualität auf den Grund gegangen und hat den Badewasserinspektor bei einer Kontrolltour begleitet. Mehr...

Arbeiten wie ein Coiffeur im Rebberg

Weinbau Reben sind wie Lianen, sie schicken alle Kraft in die Triebspitzen. Darum muss deren Entfaltung begrenzen, wer Wein machen will. Das passiert derzeit in den Rebbergen am Zürichsee mit Kappen, Auslauben und Ausgeizen. Mehr...

Meinung

Leer stehende Büros kosten Vermieter 30 Millionen Franken

Zürichsee 20 Fussballfelder an Bürofläche stehen am Zürichseeufer sowie im Linthgebiet leer. Die stagnierende Konjunktur setzt die Immobilienbranche zusätzlich unter Druck, wie eine aktuelle Analyse zeigt. Mehr...

Wahlbeteiligung sinkt wieder

Zürichsee Die 2011 erstmals wieder gestiegene Beteiligung an Kantonsratswahlen war keine Trendwende. Am Sonntag dürfte die Wahlbeteiligung wieder sinken. Das zeigt eine Umfrage in den Gemeinden am Zürichsee. Mehr...

Interview

Gemeindepräsident stellt sich Kritik

Erlenbach Interview Der Bezirksrat Meilen pfeift den Gemeinderat ­Erlen­bach zurück. Dieser darf einen rechtskräftigen Beschluss der Gemeindeversammlung zum Pensionskassenwechsel nicht aufheben. Gemeindepräsident Sascha Patak (FDP) äussert sich dazu. Mehr...

«Die SVP ist keine Oppositionspartei mehr»

Herrliberg Die SVP stellt die Struktur ihrer Parteispitze um. Als Erster hat Christoph Blocher angekündigt, aus dem Vorstand zurückzutreten. Neu wird er offiziell Chefstratege. Auch wenn das Blocher de facto immer schon war, will er der SVP eine neue Strategie ­geben – mit überraschend konzilianten Tönen. Mehr...

«Es blieb nicht anderes übrig als zu beten»

Wochengespräch Hinter Roger Meier liegen Wochen des Bangens und Hoffens. Der Geschäftsführer der Sportbahnen Atzmännig hatte schon die Antragsformulare für Kurzarbeit auf dem Tisch. Dann begann es zu schneien. Mehr...

Zwei Bähnler wagen sich aufs Wasser

Zürichsee Sie sind seit wenigen Monaten die Herren über die Schiffe auf dem Zürichsee. Ob Havarie oder Preise; Roman Knecht (ZSG) und Martin Zemp (Fähre) haben sich den Fragen der ZSZ gestellt. Mehr...

Von der Schulbank in den Ständerat

Stäfa Daniel Jositsch (SP) wechselt vom Nationalrat in den Ständerat. Ein Gespräch mit Jositsch an dem Ort, wo seine Karriere in der Politik begann: in Stäfa, im Schulhaus Kirchbühl Süd. Mehr...


Trotz zwei Rekorden war 2016 ein enttäuschendes Jahr für die Fähre

Zürichsee Das Wachstum der Zürichsee-Fähre Horgen-Meilen AG wurde 2016 gebremst. In allen Kategorien fielen die Frequenzen tiefer aus als in den beiden Jahren zuvor. Vor allem schlechtes Wetter und eine fehlende Baustelle drückten auf die Zahlen. Mehr...

Gemeinde verklagt die Bauherrschaft

Kaltbrunn Nachdem in der Grafenau in Kaltbrunn an einer Liegenschaft mehrfach das Baubewilligungsverfahren missachtet wurde, greift nun der Gemeinderat durch. Obwohl dort die Gemeinde Mieterin für Asylwohnplätze ist, hat sie die Bauherrschaft verklagt. Mehr...

Ein ausgekochter Männerklub

Stäfa Wenn zehn Männer in der Küche stehen, ist militärische Ordnung gefragt. Ausser die Köche gehören zur Patrioten-Chuchi Stäfa. Dort führt der Weg zur hohen Kulinarik vor allem über Freundschaft, Lust am Probieren und viel Humor. Mehr...

Schlechtestes Jahr seit 2005 für Zürichsee-Schifffahrt

Zürichsee 2016 war für die Zürichsee-Schifffahrtsgesellschaft kein gutes Jahr. Gegenüber dem Vorjahr verzeichnete sie über 150000 Fahrgäste weniger. Verantwortlich für den markanten Rückgang wird der verregnete Frühling gemacht. Mehr...

Glyphosat-Einsatz in Richterswil war falsch und führt zum Umdenken in Tiefbauamt

Richterswil Der Einsatz des Herbizids Glyphosat an der Bergstrasse in Richterswil war illegal. Auf die Interventionen dreier Kantonsräte hat nun das kantonale Tiefbauamt die Konsequenzen gezogen. Mehr...

Nationalrat für Bob-EM selektioniert

Rapperswil-Jona Marcel Dobler nimmt nächste Woche an den Bob-Europameisterschaft im Viererbob teil. Der Verband hat gestern die Selektion des Nationalrats bekannt gegeben. Mehr...

Tiefe Sackgebühren provozieren mehr Abfall

Abfall Die Kosten zur Entsorgung von Abfällen sinken tendenziell. Bei den Sackgebühren zu schrauben ist aber nicht der richtige Weg, sagt eine Expertin. Wenn schon, sollten die Grundgebühren reduziert werden. Diesem Verursacherprinzip folgen aber nur wenige Gemeinden in der Region Zürichsee. Mehr...

Weiterer Vogelgrippe-Fall am Zürichsee

Zürichsee Die Vorsichtsmassnahmen gegen die Vogelgrippe müssen nicht erhöht werden. Dies, obwohl dieser Tage ein dritter Wasservogel am Zürichsee am Vogelgrippevirus H5N8 gestorben ist. Mehr...

Kommission wurde doch informiert über Verlust der Bundesbeiträge

Schiffszuschlag Der Schiffsfünfliber schlägt im Kantonsrat weiter Wellen. Die Kommission für Energie, Verkehr und Umwelt war doch informiert, dass der Bund seine Beiträge einstellt, falls der Zuschlag kommt. Mehr...

Bund stoppt Zahlungen wegen Schiffszuschlag

Zürichsee Seit Sonntag gilt auf allen Schiffen der ZSG ein Zuschlag von 5 Franken. Das soll dem Kanton 1,5 Millionen Franken einbringen. Allerdings verliert die ZSG einen Geldgeber: Der Bund hat die Leistungsabgabe beendet. Mehr...

Erlenbach muss nun doch die Pensionskasse wechseln

Erlenbach Der Bezirksrat Meilen hat entschieden: Der Gemeinderat Erlenbach darf nicht den Beschluss der Gemeindeversammlung vom 24. Oktober für nichtig erklären, weil ein Wechsel der Pensionskasse doppelt so teuer kommt. Mehr...

Erlenbach ist in der Zwickmühle

Erlenbach Die Verwirrung um den missglückten Wechsel der Pensionkasse der Gemeinde Erlenbach ist total. Fragen wirft nicht nur die Kündigung des bisherigen Versicherers BVK auf. Ungewiss ist auch, ob der Wechsel überhaupt vollziehbar ist. Mehr...

Küsnacht wehrt sich gegen die Südstarts

Fluglärm Der Gemeinderat Küsnacht hat beim Bundesamt für Zivilluftfahrt eine Stellungnahme zu den geplanten Südstarts vom Flughafen Zürich abgegeben. Die Behörde lehnt den Sachplan Infrastruktur der Luftfahrt kategorisch ab. Mehr...

Küsnacht heisst alle Geschäfte gut

Küsnacht Weisse Weste für Gemeinderat und Schulpflege: Die Gemeindeversammlung hat alle Anträge mit Budget und Steuerfuss angenommen. Rosig ist die Finanzlage nicht mehr. Mehr...

Reform kostet Gemeinden 29 Millionen

Gemeindefinanzen Stimmt das Volk der Unternehmenssteuerreform III zu, verlieren die Gemeinden schlagartig viel Geld. Zusammengezählt entgehen den 23 Gemeinden am linken und rechten Seeufer im ersten Jahr rund 29 Millionen Franken. Mehr...

IG macht Ernst gegen Freileitung

Wädenswil Seit Freitag liegt das Projekt zur Aufrüstung einer Starkstromleitung öffentlich auf. Während diese in Horgen in der Erde verschwindet, bleibt es in Wädenswil bei der Freileitung. Eine Interessengemeinschaft wird dagegen Einsprache erheben. Mehr...

Einzigartigkeit ist das beste Marketing

Weinbau Im Weinmarkt ist längst eine globale Schlacht um Marktanteile entbrannt. Wie das Weingut Höcklistein in Rapperswil-Jona in diesem Haifischbecken nicht nur überlebt, sondern erfolgreich agiert, erklären Andrea Schwitter und Andreas Stössel. Mehr...

Beim Wein total auf dem Holzweg

Weinbau am Zürichsee Früher kam aller Wein aus dem Holzfass. Heute dominiert der Edelstahltank in den meisten Weinkellern. Nicht so bei Erich Meier: Der Uetiker Winzer setzt wieder auf Gärbottiche aus Eiche und Barriquefässern. Mehr...

Auf der Jagd nach Bakterien, die den Badespass trüben

Zürichsee Die Schweizer Seen gehören in Europa zu den saubersten Badegewässern. Die ZSZ ist der Wasserqualität auf den Grund gegangen und hat den Badewasserinspektor bei einer Kontrolltour begleitet. Mehr...

Arbeiten wie ein Coiffeur im Rebberg

Weinbau Reben sind wie Lianen, sie schicken alle Kraft in die Triebspitzen. Darum muss deren Entfaltung begrenzen, wer Wein machen will. Das passiert derzeit in den Rebbergen am Zürichsee mit Kappen, Auslauben und Ausgeizen. Mehr...

Kampf der Winzer gegen Schädlinge, Krankheiten, Wetter und gefrässige Tiere

Weinbau Kaum eine Kulturpflanze ist so vielseitig bedroht wie die Rebe. Krankheiten, Schädlinge und Wetter können eine Ernte schmälern bis vernichten. Mehr...

Die Krise muss geübt werden

Schule Die Schulen sollten für alle Schreckensszenarien und Notfälle vorbereitet sein. Ein Dispositiv hilft, jede mögliche Krise zu bewältigen. Mehr...

Zahn der Zeit nagt an Milliardenwert

Zürichsee Ufermauern, Hafenmolen und Schiffstege sind am Zürichsee in die Jahre gekommen. Höchste Zeit, die Anlagen zu sanieren. Doch das kostet die Gemeinden in den nächsten zehn bis zwanzig Jahren hunderte Millionen Franken. Mehr...

Stolz auf 57 Kilometer Dunkelheit

Gotthard Die Eröffnung des Gotthard-Basistunnels war auch für geladene Gäste vom Zürichsee unvergesslich. Sie ­erzählen, wie sie ein Kapitel Schweizer Geschichte erlebt haben. Mehr...

«Der Tunnel ist mehr als nur Zeitgewinn»

Wochengespräch Seit neun Jahren ist Renzo Simoni Chef der teuersten Baustelle der Schweiz. Die Eröffnung des ­Gotthard-Basistunnels am Mittwoch wird der 55-jährige ­Meilemer Ingenieur aber nur als Nebendarsteller erleben. Mehr...

Pediküre gegen den Wildwuchs der Reben

Weinbau Die Natur will Wildwuchs, der Winzer Ordnung im Rebberg. Darum greift der Fachmann jetzt ein und lichtet die in alle Richtungen wuchernden Schosse aus. Mehr...

Der Schnitt im Winter macht den Sommer

Weinbau Der Rebschnitt entscheidet, wo, wie und wie viele Trauben wachsen sollen. Ein falscher Schnitt bedeutet Mehrarbeit oder sogar Ernteausfall im Herbst. Mehr...

«Ein bisschen wie in Nordkorea»

Pfarrwahlen Ist eine Wahl ohne Alternative eine Wahl? Ja, sagt der Thalwiler Michel Müller, Präsident des evangelisch-reformierten Kirchenrats im Kanton Zürich im Vorfeld der Pfarrwahlen vom 28. Februar. Mehr...

Wein ist Kulturgut – also reif fürs Museum

Weinbau Das Weinbaumuseum auf der Halbinsel Au ist mehr als nur eine Sammlung von alten Winzergerätschaften. Dieses Haus vermittelt ein wichtiges Kapitel Kultur-, Siedlungs- und Bauerngeschichte am Zürichsee. Mehr...

Zum Fest soll der Zürichsee-Wein prickeln

Weinbau Unspektakulärer Landwein reift dank Flaschengärung zur prickelnden Krönung im Glas. Aber mehr als ein Nischenprodukt ist Schaumwein vom Zürichsee trotzdem nicht. Mehr...

Leer stehende Büros kosten Vermieter 30 Millionen Franken

Zürichsee 20 Fussballfelder an Bürofläche stehen am Zürichseeufer sowie im Linthgebiet leer. Die stagnierende Konjunktur setzt die Immobilienbranche zusätzlich unter Druck, wie eine aktuelle Analyse zeigt. Mehr...

Wahlbeteiligung sinkt wieder

Zürichsee Die 2011 erstmals wieder gestiegene Beteiligung an Kantonsratswahlen war keine Trendwende. Am Sonntag dürfte die Wahlbeteiligung wieder sinken. Das zeigt eine Umfrage in den Gemeinden am Zürichsee. Mehr...

Gemeindepräsident stellt sich Kritik

Erlenbach Interview Der Bezirksrat Meilen pfeift den Gemeinderat ­Erlen­bach zurück. Dieser darf einen rechtskräftigen Beschluss der Gemeindeversammlung zum Pensionskassenwechsel nicht aufheben. Gemeindepräsident Sascha Patak (FDP) äussert sich dazu. Mehr...

«Die SVP ist keine Oppositionspartei mehr»

Herrliberg Die SVP stellt die Struktur ihrer Parteispitze um. Als Erster hat Christoph Blocher angekündigt, aus dem Vorstand zurückzutreten. Neu wird er offiziell Chefstratege. Auch wenn das Blocher de facto immer schon war, will er der SVP eine neue Strategie ­geben – mit überraschend konzilianten Tönen. Mehr...

«Es blieb nicht anderes übrig als zu beten»

Wochengespräch Hinter Roger Meier liegen Wochen des Bangens und Hoffens. Der Geschäftsführer der Sportbahnen Atzmännig hatte schon die Antragsformulare für Kurzarbeit auf dem Tisch. Dann begann es zu schneien. Mehr...

Zwei Bähnler wagen sich aufs Wasser

Zürichsee Sie sind seit wenigen Monaten die Herren über die Schiffe auf dem Zürichsee. Ob Havarie oder Preise; Roman Knecht (ZSG) und Martin Zemp (Fähre) haben sich den Fragen der ZSZ gestellt. Mehr...

Von der Schulbank in den Ständerat

Stäfa Daniel Jositsch (SP) wechselt vom Nationalrat in den Ständerat. Ein Gespräch mit Jositsch an dem Ort, wo seine Karriere in der Politik begann: in Stäfa, im Schulhaus Kirchbühl Süd. Mehr...

«Es gab bei uns nie Kollisionsgefahr»

Zürchsee 20 Jahre lang stand Hans Dietrich an der Spitze der Zürichsee-Schifffahrtsgesellschaft. Hans Isler war 19 Jahre lang Geschäftsführer der Zürichsee-Fähre AG. Zum Abschied erinnern sie sich an komische und schwere Momente rund um die Schifffahrt auf dem Zürichsee. Mehr...

Stichworte

Autoren