Stichwort:: Christian Dietz-Saluz

News

Video

Das Fährenpuzzle nimmt Form an

Zürichsee Die neue Zürichsee-Fähre wächst aus einem riesigen Bausatz zum Ganzen. Alle Teile sind aus der Werft in Linz an der Donau eingetroffen. Auf Deck wird geschweisst, geschliffen und gehämmert, im Rumpf werden Leitungen und Kabel verlegt. Mehr...

650 drehten eine Runde um den See

Rundfahrt Volkssport ist am schönsten, wenn er unter seinesgleichen ausgeübt wird. Dieses Motto hat am Auffahrtstag der alljährlichen Velorundfahrt «Rund um de Zürisee» gegolten. Mit rund 650 Teilnehmerinnen und Teilnehmern nahmen so viele Velofans wie seit fünf Jahren nicht mehr daran teil. Mehr...

Um 107 Millionen verrechnet

Finanzen Budgets sind Vorgaben für die Ausgaben und Einnahmen. Dass nicht alles genau planbar sind, zeigen die Rechnungsabschlüsse der Gemeinden. In diesem Jahr sind die Differenzen zwischen Budget und Rechnung besonders gross. Mehr...

Gemeinden erben die Aufsicht über das Bauen am Seeufer

Zürichsee Rund 3000 Gebäude stehen an den Zürcher Ufern des Zürichsees auf Konzessionsland. Das Baubewilligungsverfahren lief immer über den Kanton nach einheitlicher Regel. Das aber widerspricht laut Bundesgericht geltendem Recht. Das Projekt «Planen und Bauen am Zürichsee» soll Klarheit schaffen. Mehr...

Arbeitslosenzahlen gehen weiter zurück

Wirtschaft Der April hat die Zahlen der Arbeitslosen erneut sinken lassen. Das gilt sowohl für die Schweiz, als auch für die Kantone Zürich, St. Gallen und die Region Zürichsee. Mehr...

Hintergrund

«Meine Briefmarken sind meine Kinder»

Wochengespräch Briefmarken sind Kunstwerke auf ein winziges Format reduziert. Jetzt erscheinen die neuesten Marken der Ürikerin Bernadette Baltis in vier Teilen. Mehr...

Das amtliche Ende am Friedhof

Grabräumung 20 Jahre nach dem Tod ist auch das Dasein auf dem Friedhof zu Ende. Namen und Jahresdaten der Verstorbenen verschwinden. Die Gemeinden schaffen Platz für neue Gräber. Der Totenfrieden bleibt dennoch gewahrt – beinahe auf ewig. Mehr...

Gemeinden bekämpfen Heimgesetz

Heimkosten Der Zürcher Kantonsrat will, dass die Gemeinden sich an den Heimkosten für Kinder und Jugendliche beteiligen. Dagegen wehren sich einige Gemeinden mit dem Referendum. Auch am Zürichsee macht sich Widerstand breit. Mehr...

Das grosse Schweigen zum Aderlass

Abstimmungen Wird die Unternehmenssteuerreform III am 12. Februar angenommen, fallen die Gewinnsteuererträge tiefer aus. Das Minus beträgt in einigen Gemeinden mehrere Millionen Franken. Darüber informiert wird aber erstaunlicherweise kaum. Mehr...

IG macht Ernst gegen Freileitung

Wädenswil Seit Freitag liegt das Projekt zur Aufrüstung einer Starkstromleitung öffentlich auf. Während diese in Horgen in der Erde verschwindet, bleibt es in Wädenswil bei der Freileitung. Eine Interessengemeinschaft wird dagegen Einsprache erheben. Mehr...

Meinung

Leer stehende Büros kosten Vermieter 30 Millionen Franken

Zürichsee 20 Fussballfelder an Bürofläche stehen am Zürichseeufer sowie im Linthgebiet leer. Die stagnierende Konjunktur setzt die Immobilienbranche zusätzlich unter Druck, wie eine aktuelle Analyse zeigt. Mehr...

Wahlbeteiligung sinkt wieder

Zürichsee Die 2011 erstmals wieder gestiegene Beteiligung an Kantonsratswahlen war keine Trendwende. Am Sonntag dürfte die Wahlbeteiligung wieder sinken. Das zeigt eine Umfrage in den Gemeinden am Zürichsee. Mehr...

Interview

Gemeindepräsident stellt sich Kritik

Erlenbach Interview Der Bezirksrat Meilen pfeift den Gemeinderat ­Erlen­bach zurück. Dieser darf einen rechtskräftigen Beschluss der Gemeindeversammlung zum Pensionskassenwechsel nicht aufheben. Gemeindepräsident Sascha Patak (FDP) äussert sich dazu. Mehr...

«Die SVP ist keine Oppositionspartei mehr»

Herrliberg Die SVP stellt die Struktur ihrer Parteispitze um. Als Erster hat Christoph Blocher angekündigt, aus dem Vorstand zurückzutreten. Neu wird er offiziell Chefstratege. Auch wenn das Blocher de facto immer schon war, will er der SVP eine neue Strategie ­geben – mit überraschend konzilianten Tönen. Mehr...

«Es blieb nicht anderes übrig als zu beten»

Wochengespräch Hinter Roger Meier liegen Wochen des Bangens und Hoffens. Der Geschäftsführer der Sportbahnen Atzmännig hatte schon die Antragsformulare für Kurzarbeit auf dem Tisch. Dann begann es zu schneien. Mehr...

Zwei Bähnler wagen sich aufs Wasser

Zürichsee Sie sind seit wenigen Monaten die Herren über die Schiffe auf dem Zürichsee. Ob Havarie oder Preise; Roman Knecht (ZSG) und Martin Zemp (Fähre) haben sich den Fragen der ZSZ gestellt. Mehr...

Von der Schulbank in den Ständerat

Stäfa Daniel Jositsch (SP) wechselt vom Nationalrat in den Ständerat. Ein Gespräch mit Jositsch an dem Ort, wo seine Karriere in der Politik begann: in Stäfa, im Schulhaus Kirchbühl Süd. Mehr...


Video

Das Fährenpuzzle nimmt Form an

Zürichsee Die neue Zürichsee-Fähre wächst aus einem riesigen Bausatz zum Ganzen. Alle Teile sind aus der Werft in Linz an der Donau eingetroffen. Auf Deck wird geschweisst, geschliffen und gehämmert, im Rumpf werden Leitungen und Kabel verlegt. Mehr...

650 drehten eine Runde um den See

Rundfahrt Volkssport ist am schönsten, wenn er unter seinesgleichen ausgeübt wird. Dieses Motto hat am Auffahrtstag der alljährlichen Velorundfahrt «Rund um de Zürisee» gegolten. Mit rund 650 Teilnehmerinnen und Teilnehmern nahmen so viele Velofans wie seit fünf Jahren nicht mehr daran teil. Mehr...

Um 107 Millionen verrechnet

Finanzen Budgets sind Vorgaben für die Ausgaben und Einnahmen. Dass nicht alles genau planbar sind, zeigen die Rechnungsabschlüsse der Gemeinden. In diesem Jahr sind die Differenzen zwischen Budget und Rechnung besonders gross. Mehr...

Gemeinden erben die Aufsicht über das Bauen am Seeufer

Zürichsee Rund 3000 Gebäude stehen an den Zürcher Ufern des Zürichsees auf Konzessionsland. Das Baubewilligungsverfahren lief immer über den Kanton nach einheitlicher Regel. Das aber widerspricht laut Bundesgericht geltendem Recht. Das Projekt «Planen und Bauen am Zürichsee» soll Klarheit schaffen. Mehr...

Arbeitslosenzahlen gehen weiter zurück

Wirtschaft Der April hat die Zahlen der Arbeitslosen erneut sinken lassen. Das gilt sowohl für die Schweiz, als auch für die Kantone Zürich, St. Gallen und die Region Zürichsee. Mehr...

Mit Wappen wirkt alles amtlich

Gemeinden Wo das Gemeindewappen aufscheint, muss auch die Gemeinde dahinter stehen. Sonst drohen rechtliche Konsequenzen. So sieht es das neue Wappenschutzgesetz vor. Am Zürichsee gibt es einen Präzedenzfall. Mehr...

Fährentransport wurde erst kurz vor dem Ziel gebremst

Zürichsee-Fähre Das neue Flaggschiff der Zürichsee-Fähre Horgen-Meilen AG kommt in 17 Teilen an seine Wirkungsstätte. Am Freitag traf der erste Spezialtransport vom österreichischen Linz in Wollishofen ein. Die letzten zwei der 680 Kilometer langen Reise bescherten den Spediteuren die grössten Herausforderungen. Mehr...

ZSG will Stau vor der Bordkasse verhindern

Zürichsee Die Weisse Flotte der Zürichsee-Schifffahrtsgesellschaft (ZSG) ist bereit zum Auslaufen in den Sommerfahrplan. Die grösste Herausforderung ist der Schiffszuschlag. ZSG-Direktor Roman Knecht weiss, wie ein Stau vor der Bordkasse zu verhindern ist. Mehr...

Ein Dampfschiff meldet sich zurück zum Dienst auf dem See

Zürichsee Das Dampfschiff Stadt Rapperswil stand nach einer Havarie vor dem Seedamm fast zwei Jahre still. Am 2. April gibt der Raddampfer sein Comeback als Kursschiff. Mehr...

Billettverkauf wird ein Fall für den Bundesrat

ÖV Der Nationalrat will einen Plan der SBB durchkreuzen. Diese möchten den Billettverkauf durch Dritte bald einstellen. Betroffen wären auch fünf Bahnstationen am Zürichsee. Mehr...

Ein Linienbus wechselt das Ufer

Verkehr Ein Zimmerberg-Bus wechselt das Ufer. Bis zum nächsten Herbst oder bis im Frühwinter fährt er im Auftrag der Verkehrsbetriebe Zürichsee und Oberland am rechten Seeufer. Mehr...

Mehr Unfälle und Verletzte im Bezirk Horgen

Unfallstatistik Im Kanton Zürich haben sich 2016 mehr Verkehrsunfälle ereignet als 2015. Die Zahl der schweren Unfälle ist aber stark zurückgegangen. Dieses Fazit gilt auch für den Bezirk Horgen. Mehr...

Brand in Asylunterkunft fordert Feuerwehr und Stadt heraus

Rapperswil-Jona Gerade noch rechtzeitig hat die Feuerwehr des Stützpunkts Rapperswil-Jona in der Nacht auf Dienstag einen Grossbrand verhindert. Nach dem Brand in der Asylunterkunft muss die Stadt 33 Personen unterbringen. Mehr...

Närrischer Protest mit Christbaum in Meilen

Meilen Der grosse Umzug zur Fasnacht in Meilen hat bereits in der Nacht auf Sonntag sein Vorspiel gefunden. Plötzlich stand ein Christbaum vor dem Bahnhof. Mehr...

St. Gallen akzeptiert Schiffszuschlag

ZVV Der St. Galler Regierungsrat wird nichts gegen den Schiffszuschlag auf Zürichsee und Obersee unternehmen. Das zeigt die Antwort auf die Anfrage eines Kantonsrats. Mehr...

«Meine Briefmarken sind meine Kinder»

Wochengespräch Briefmarken sind Kunstwerke auf ein winziges Format reduziert. Jetzt erscheinen die neuesten Marken der Ürikerin Bernadette Baltis in vier Teilen. Mehr...

Das amtliche Ende am Friedhof

Grabräumung 20 Jahre nach dem Tod ist auch das Dasein auf dem Friedhof zu Ende. Namen und Jahresdaten der Verstorbenen verschwinden. Die Gemeinden schaffen Platz für neue Gräber. Der Totenfrieden bleibt dennoch gewahrt – beinahe auf ewig. Mehr...

Gemeinden bekämpfen Heimgesetz

Heimkosten Der Zürcher Kantonsrat will, dass die Gemeinden sich an den Heimkosten für Kinder und Jugendliche beteiligen. Dagegen wehren sich einige Gemeinden mit dem Referendum. Auch am Zürichsee macht sich Widerstand breit. Mehr...

Das grosse Schweigen zum Aderlass

Abstimmungen Wird die Unternehmenssteuerreform III am 12. Februar angenommen, fallen die Gewinnsteuererträge tiefer aus. Das Minus beträgt in einigen Gemeinden mehrere Millionen Franken. Darüber informiert wird aber erstaunlicherweise kaum. Mehr...

IG macht Ernst gegen Freileitung

Wädenswil Seit Freitag liegt das Projekt zur Aufrüstung einer Starkstromleitung öffentlich auf. Während diese in Horgen in der Erde verschwindet, bleibt es in Wädenswil bei der Freileitung. Eine Interessengemeinschaft wird dagegen Einsprache erheben. Mehr...

Einzigartigkeit ist das beste Marketing

Weinbau Im Weinmarkt ist längst eine globale Schlacht um Marktanteile entbrannt. Wie das Weingut Höcklistein in Rapperswil-Jona in diesem Haifischbecken nicht nur überlebt, sondern erfolgreich agiert, erklären Andrea Schwitter und Andreas Stössel. Mehr...

Beim Wein total auf dem Holzweg

Weinbau am Zürichsee Früher kam aller Wein aus dem Holzfass. Heute dominiert der Edelstahltank in den meisten Weinkellern. Nicht so bei Erich Meier: Der Uetiker Winzer setzt wieder auf Gärbottiche aus Eiche und Barriquefässern. Mehr...

Auf der Jagd nach Bakterien, die den Badespass trüben

Zürichsee Die Schweizer Seen gehören in Europa zu den saubersten Badegewässern. Die ZSZ ist der Wasserqualität auf den Grund gegangen und hat den Badewasserinspektor bei einer Kontrolltour begleitet. Mehr...

Arbeiten wie ein Coiffeur im Rebberg

Weinbau Reben sind wie Lianen, sie schicken alle Kraft in die Triebspitzen. Darum muss deren Entfaltung begrenzen, wer Wein machen will. Das passiert derzeit in den Rebbergen am Zürichsee mit Kappen, Auslauben und Ausgeizen. Mehr...

Kampf der Winzer gegen Schädlinge, Krankheiten, Wetter und gefrässige Tiere

Weinbau Kaum eine Kulturpflanze ist so vielseitig bedroht wie die Rebe. Krankheiten, Schädlinge und Wetter können eine Ernte schmälern bis vernichten. Mehr...

Die Krise muss geübt werden

Schule Die Schulen sollten für alle Schreckensszenarien und Notfälle vorbereitet sein. Ein Dispositiv hilft, jede mögliche Krise zu bewältigen. Mehr...

Zahn der Zeit nagt an Milliardenwert

Zürichsee Ufermauern, Hafenmolen und Schiffstege sind am Zürichsee in die Jahre gekommen. Höchste Zeit, die Anlagen zu sanieren. Doch das kostet die Gemeinden in den nächsten zehn bis zwanzig Jahren hunderte Millionen Franken. Mehr...

Stolz auf 57 Kilometer Dunkelheit

Gotthard Die Eröffnung des Gotthard-Basistunnels war auch für geladene Gäste vom Zürichsee unvergesslich. Sie ­erzählen, wie sie ein Kapitel Schweizer Geschichte erlebt haben. Mehr...

«Der Tunnel ist mehr als nur Zeitgewinn»

Wochengespräch Seit neun Jahren ist Renzo Simoni Chef der teuersten Baustelle der Schweiz. Die Eröffnung des ­Gotthard-Basistunnels am Mittwoch wird der 55-jährige ­Meilemer Ingenieur aber nur als Nebendarsteller erleben. Mehr...

Pediküre gegen den Wildwuchs der Reben

Weinbau Die Natur will Wildwuchs, der Winzer Ordnung im Rebberg. Darum greift der Fachmann jetzt ein und lichtet die in alle Richtungen wuchernden Schosse aus. Mehr...

Leer stehende Büros kosten Vermieter 30 Millionen Franken

Zürichsee 20 Fussballfelder an Bürofläche stehen am Zürichseeufer sowie im Linthgebiet leer. Die stagnierende Konjunktur setzt die Immobilienbranche zusätzlich unter Druck, wie eine aktuelle Analyse zeigt. Mehr...

Wahlbeteiligung sinkt wieder

Zürichsee Die 2011 erstmals wieder gestiegene Beteiligung an Kantonsratswahlen war keine Trendwende. Am Sonntag dürfte die Wahlbeteiligung wieder sinken. Das zeigt eine Umfrage in den Gemeinden am Zürichsee. Mehr...

Gemeindepräsident stellt sich Kritik

Erlenbach Interview Der Bezirksrat Meilen pfeift den Gemeinderat ­Erlen­bach zurück. Dieser darf einen rechtskräftigen Beschluss der Gemeindeversammlung zum Pensionskassenwechsel nicht aufheben. Gemeindepräsident Sascha Patak (FDP) äussert sich dazu. Mehr...

«Die SVP ist keine Oppositionspartei mehr»

Herrliberg Die SVP stellt die Struktur ihrer Parteispitze um. Als Erster hat Christoph Blocher angekündigt, aus dem Vorstand zurückzutreten. Neu wird er offiziell Chefstratege. Auch wenn das Blocher de facto immer schon war, will er der SVP eine neue Strategie ­geben – mit überraschend konzilianten Tönen. Mehr...

«Es blieb nicht anderes übrig als zu beten»

Wochengespräch Hinter Roger Meier liegen Wochen des Bangens und Hoffens. Der Geschäftsführer der Sportbahnen Atzmännig hatte schon die Antragsformulare für Kurzarbeit auf dem Tisch. Dann begann es zu schneien. Mehr...

Zwei Bähnler wagen sich aufs Wasser

Zürichsee Sie sind seit wenigen Monaten die Herren über die Schiffe auf dem Zürichsee. Ob Havarie oder Preise; Roman Knecht (ZSG) und Martin Zemp (Fähre) haben sich den Fragen der ZSZ gestellt. Mehr...

Von der Schulbank in den Ständerat

Stäfa Daniel Jositsch (SP) wechselt vom Nationalrat in den Ständerat. Ein Gespräch mit Jositsch an dem Ort, wo seine Karriere in der Politik begann: in Stäfa, im Schulhaus Kirchbühl Süd. Mehr...

«Es gab bei uns nie Kollisionsgefahr»

Zürchsee 20 Jahre lang stand Hans Dietrich an der Spitze der Zürichsee-Schifffahrtsgesellschaft. Hans Isler war 19 Jahre lang Geschäftsführer der Zürichsee-Fähre AG. Zum Abschied erinnern sie sich an komische und schwere Momente rund um die Schifffahrt auf dem Zürichsee. Mehr...

Stichworte

Autoren