Kirche

Zwei kirchliche Heiraten, vier Entscheidungen

Am Sonntag stimmen zweimal zwei reformierte Kirchgemeinden aus dem Bezirk Horgen über einen Zusammenschluss ab: Horgen und Hirzel sowie Schönenberg und Hütten.

Ob sich die reformierte Kirche von Hirzel (im Bild) mit der von Horgen zusammenschliesst, dürfen am Sonntag die jeweiligen Kirchgemeindeversammlungen entscheiden.

Ob sich die reformierte Kirche von Hirzel (im Bild) mit der von Horgen zusammenschliesst, dürfen am Sonntag die jeweiligen Kirchgemeindeversammlungen entscheiden. Bild: Archiv Manuela Matt

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Um nichts weniger als eine gemeinsame Zukunft geht es morgen. Vier reformierte Kirchgemeinden aus dem Bezirk Horgen – Horgen und Hirzel sowie Hütten und Schönenberg – stimmen an ihren jeweiligen Kirchgemeindeversammlungen darüber ab, ob sie sich mit der jeweils anderen Gemeinde zusammenschliessen wollen. Die vier Budget-Versammlungen finden extra am gleichen Tag und zeitgleich statt.

Erweiterte Kirchgemeinde Horgen

Das Ziel aller vier Kirchgemeinden ist dasselbe: Sie möchten ihre Aufgaben auch in Zeiten des Mitgliederschwunds und rückläufiger Finanzen weiterhin wahrnehmen können. Durch die Zusammenlegung sollen die personellen und finanziellen Ressourcen effizienter genutzt werden.

Die Kirchgemeinde Hirzel hat beispielsweise die kritische Grösse von 1000 Mitgliedern bereits unterschritten, und streckte im Dezember 2014 die Fühler Richtung Horgen aus. Dort wurden die Signale positiv aufgenommen, aus Verbundenheit und Solidarität mit Hirzel, wie die Barbara Hew-Clerici, Präsidentin der reformierten Kirchgemeinde Horgen, sagt. Zwei Jahre später ist der Zusammenschlussvertrag abstimmungsreif.

Die kirchliche Eingemeindung ist parallel zu jener der politischen Gemeinden Horgen und Hirzel per 1. Januar 2018 vorgesehen. Wobei Letztere bereits beschlossen ist. Bedeuten würde ein Ja der Stimmberechtigten am Sonntag: Die beiden Kirchgemeinden hätten zusammen vier Pfarrstellen. Gottesdienste fänden weiterhin in beiden Kirchen statt. Die beiden Verwaltungen würden zusammengelegt, der Sitz wäre in Horgen. Der Steuerfuss der erweiterten Kirchgemeinde würde 10 Prozent betragen. Für Horgen bliebe er damit gleich, für Hirzel wäre er einen Prozentpunkt tiefer.

Im Vorfeld der Abstimmung sind keine kritischen Stimmen laut geworden. Barbara Hew-Clerici ist denn auch optimistisch, dass die Horgner und die Hirzler am Sonntag Ja sagen: «Ich bin hoffnungsvoll, dass wir die Vorlage so vorbereitet und kommuniziert haben, dass sie mitgetragen wird.»

Auch Paul Stämpfli, Präsident der reformierten Kirchenpflege Hirzel, kann sich nicht vorstellen, dass der Zusammenschluss abgelehnt wird. «Aber unsere Mitglieder haben die freie Wahl. Sicher ist, dass wir eine gute Basis für die Zusammenarbeit haben.»

Neue KirchgemeindeHütten-Schönenberg

Ähnlich äussert sich auch Margaretha Ritter, Präsidentin der reformierten Kirchgemeinde Hütten. Diese will sich ebenfalls per 2018 mit der reformierten Kirchgemeinde Schönenberg zu einer neuen Kirchgemeinde zusammenschliessen: «Wir haben den Eindruck, dass wir unsere Kirchenmitglieder so informiert haben, dass sie Ja sagen können.»

Auch laut Max Hohl, Präsident der reformierten Kirchgemeinde Schönenberg, sind im Vorfeld keine grundsätzlichen Infragestellungen geäussert worden – nicht einmal zur Erhöhung des Steuerfusses, welche die Schönenberger Reformierten hinnehmen müssten: Ihr Steuerfuss würde sich um 1 Punkt auf 14 erhöhen und an jenen Hüttens angeglichen. «Dann kommt die neue Kirchgemeinde in den Genuss von Mitteln aus dem Finanzausgleich der Zürcher Landeskirche. Darauf sind wir angewiesen, damit wir eine neue ‹Bergkirche› mit eigener Identität und der notwendigen Nähe zu den Mitgliedern bilden können», sagt Max Hohl.

Der Fusionsbeschluss sähe ferner vor, dass die neue Kirchgemeinde Schönenberg-Hütten eine 100-Prozent-Pfarrstelle erhält. Diese Stelle übernähme der Schönenberger Pfarrer Thomas Villwock. Gottesdienste fänden weiterhin in beiden Kirchen statt. Dies alles immer vorausgesetzt, die Stimmberechtigten sagen Ja am Sonntag. (Zürichsee-Zeitung)

Erstellt: 02.12.2016, 15:53 Uhr

Sonntag, 4. Dezember

Wann und Wo

Morgen Sonntag finden die Versammlungen der vier reformierten Kirchgemeinden Horgen und Hirzel sowie Hütten und Schönenberg nach dem jeweiligen Gottesdienst statt, und zwar ziemlich zeitgleich in den beiden am Zusammenschluss interessierten Gemeinden:
Horgen: 11.15 Uhr, Kirchgemeindehaus, Kelliweg 21.
Hirzel: Kirchgemeindeversammlung, ab 11 Uhr, reformierte Kirche Hirzel.
Hütten: 10.25 Uhr, reformierte Kirche Hütten.
Schönenberg: 10.30 Uhr, reformierte Kirche Schönenberg. (sis)

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Jetzt abonnieren!

Abonnieren und profitieren!

Jetzt abonnieren und profitieren!

Kommentare

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben