Sihlwald

Ein knallgelber Pilz im Sihlwald als «Urwaldindikator»

Im Sihlwald ist ein äusserst seltener Pilz gefunden worden: Die Zitronengelbe Tramete gilt als «Urwaldindikator», denn sie wächst nur dort, wo Natur ursprünglich ist.

Die Zitronengelbe Tramete sieht aus wie ein poriger, gelber Schwamm. Der Pilz wächst nur auf einem anderen Pilz.

Die Zitronengelbe Tramete sieht aus wie ein poriger, gelber Schwamm. Der Pilz wächst nur auf einem anderen Pilz. Bild: zvg/Wildnispark Zürich

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Seit dem Jahr 2000 entwickelt sich der Sihlwald langsam in einen ursprünglichen Naturwald. Als solcher wird er grösstenteils sich selbst überlassen. Er bietet dadurch seltenen Arten einen Lebensraum.

Dies zeigt ein Fund, den Stefan Blaser von der eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft (WSL) kürzlich östlich der Sihl gemacht hat: Er stiess dort auf «Antrodiella citrinella», einen äusserst seltenen, knallgelben Pilz. Schweizweit handelt es sich erst um den sechsten Fund, wie die Stiftung Wildnispark Zürich am Dienstag mitteilte.

Weil die Wachstumsbedingungen kompliziert sind, ist die Zitronengelbe Tramete weltweit extrem selten. Bild: zvg/Wildnispark Zürich

Die Zitronengelbe Tramete braucht gemäss Blaser, der für das nationale Daten- und Informationszentrum der Schweizer Pilze SwissFungi verantwortlich ist, in erster Linie zerfallenes, dickes Totholz. Und sie wächst nur da, wo auch der viel häufiger vorkommende Rotrandige Baumporling das Holz zersetzt.

Die Ausbreitung des knallgelben Pilzes wird dadurch erschwert, dass er relativ rasch abstirbt: «Wenn das besiedelte Totholzstück zerfällt, dann braucht er für sein Weiterbestehen ein neues», wird Blaser in der Mitteilung zitiert. Insgesamt sei aber über die Zitronengelbe Tramete wegen ihrer Seltenheit wenig bekannt, hält Pilzexperte Blaser fest. Aber der Fund des «Urwaldindikators» zeige, dass der Sihlwald auf dem richtigen Weg ist. (past/sda)

Erstellt: 14.03.2017, 14:05 Uhr

Artikel zum Thema

Im Sihlwald besteht Verdacht auf gefährliche Baumkrankheit

Sihlwald Das Ranger-Team des Wildnisparks Zürich hat im Sihlwald Schleimfluss-Symptome an Bäumen entdeckt. Diese könnten auf eine meldepflichtige Pflanzenerkrankung hinweisen, die in den Staaten ganze Baumbestände ausrottete. Mehr...

Klein-Versailles im Sihlwald

Langnau Für die Freilicht-Eigenproduktion setzt das Turbine-Theater auf Molières Klassiker «Der Geizige». Dem Publikum im Besucherzentrum Sihlwald wird der Spiegel vorgehalten – im übertragenen und im eigentlichen Sinn. Mehr...

Dampflock «Tigerli» ist zurück im Sihltal

Horgen Am Montagmorgen transportierte ein Lastwagen die frisch restaurierte Dampflokomotive «Tigerli» zur Station Sihlwald. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Jetzt abonnieren!

Abonnieren und profitieren!

Jetzt abonnieren und profitieren!

Kommentare

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben