Dossier: Gymnasien am Zürichsee

In Uetikon – auf dem ehemaligen Areal der Chemie – entsteht ein Gymnasium. Für das rechte Zürichsee Ufer eines der wichtigsten Projekte der letzten Jahrzehnte. Auch am linken Seeufer soll ein Gymi entstehen.


News

Arbeiten für Gymi-Provisorium können weitergehen

Die Beschwerde eines SVP-Kantonsrats gegen den Kredit für das Mittelschulprovisorium in Uetikon hat keine aufschiebende Wirkung. Dies hat das Bundesgericht verfügt. Mehr...

Grob-Areal scheidet im Rennen um neuen Gymistandort aus

Das Grob-Areal beim Bahnhof Horgen wird nicht der neue Standort des geplanten Gymnasiums am linken Zürichseeufer. Die Mobimo als Besitzerin setzt auf ein anderes Projekt. Damit verbleiben nur noch zwei Möglichkeiten. Mehr...

Gymi-Standortentscheid verschoben

Der Kanton verschiebt die Standortwahl der künftigen Kantonsschule Zimmerberg um ein weiteres halbes Jahr. Das Provisorium wird dadurch für das Schuljahr 2019/2020 nicht mehr realisierbar sein. Mehr...

Uetiker Gymi-Provisorium könnte sich verzögern

Das geplante Mittelschulprovisorium ist möglicherweise nicht rechtzeitig bis zum Schuljahr 2018/19 fertig - wegen einer Beschwerde. Mehr...

Erster Widerstand gegen Gymi-Millionen

Der Regierungsrat hat Geld gesprochen für das geplante Mittelschulprovisorium in Uetikon. Dagegen gibt es Widerstand: Kantonsrat Hans-Peter Amrein (SVP) überlegt sich, diesen Beschluss anzufechten. Mehr...

Interview

«Ein Gymnasium hinterlässt Spuren in der Standortgemeinde»

Interview Für den Standortförderer der Region Zimmerberg-Sihltal kann der Entscheid für eine Mittelschule im Bezirk Horgen nicht schnell genug kommen. Das neue Gymi dränge, profitieren werden praktisch alle, sagt er im Interview. Mehr...

Hintergrund

Ein Gymnasium, das einem ganzen Dorf den Weg zum See ebnet

Vom Industrie- zum Mittelschulstandort: Für die Gemeinde Uetikon bricht ein neues Kapitel an. Die Bevölkerung soll beim Gestalten des begehrten Areals am See mitreden können. Mehr...

Kommentar





Arbeiten für Gymi-Provisorium können weitergehen

Die Beschwerde eines SVP-Kantonsrats gegen den Kredit für das Mittelschulprovisorium in Uetikon hat keine aufschiebende Wirkung. Dies hat das Bundesgericht verfügt. Mehr...

Grob-Areal scheidet im Rennen um neuen Gymistandort aus

Das Grob-Areal beim Bahnhof Horgen wird nicht der neue Standort des geplanten Gymnasiums am linken Zürichseeufer. Die Mobimo als Besitzerin setzt auf ein anderes Projekt. Damit verbleiben nur noch zwei Möglichkeiten. Mehr...

Gymi-Standortentscheid verschoben

Der Kanton verschiebt die Standortwahl der künftigen Kantonsschule Zimmerberg um ein weiteres halbes Jahr. Das Provisorium wird dadurch für das Schuljahr 2019/2020 nicht mehr realisierbar sein. Mehr...

Uetiker Gymi-Provisorium könnte sich verzögern

Das geplante Mittelschulprovisorium ist möglicherweise nicht rechtzeitig bis zum Schuljahr 2018/19 fertig - wegen einer Beschwerde. Mehr...

Erster Widerstand gegen Gymi-Millionen

Der Regierungsrat hat Geld gesprochen für das geplante Mittelschulprovisorium in Uetikon. Dagegen gibt es Widerstand: Kantonsrat Hans-Peter Amrein (SVP) überlegt sich, diesen Beschluss anzufechten. Mehr...

Bauern gehen gegen Gymi-Provisorium auf die Barrikaden

Lange hat es gegen das Gymi-Provisorium im Uetiker Zentrum keinen öffentlichen Widerstand gegeben. Kurz vor der Gemeindeversammlung werben nun einige Landwirte mit einer Plakataktion für die Ablehnung der Vorlage. Mehr...

Die beiden See-Gymis erhalten denselben Übergangsrektor

Ab März 2017 hat die neue Mittelschule in Uetikon bereits einen Rektor, allerdings noch ohne Lehrer und Schüler. Urs Bamert, der heute die Kantonsschule Wiedikon leitet, macht bis 2018 die Aufbauarbeit – und wechselt dann die Seeseite. Mehr...

Entscheid über Gymi-Standort steht kurz bevor

Der Kanton dürfte bald entscheiden, ob er in Horgen oder Wädenswil ein Gymi bauen wird. In der Schlussphase der Verhandlungen preisen die Beteilitgten «ihren» Standort. Mehr...

Nur noch drei Gymi-Standorte im Gespräch

Das Blattmann-Areal in Wädenswil ist als Standort für das Gymnasium Zimmerberg vom Tisch. Zur Wahl bleiben ein Areal in der Au und zwei in Horgen. Mehr...

Kantonsrat einstimmig für Gymi-Standort in Uetikon

Quer durch alle Parteien stösst die vom Regierungsrat geplante Mittelschule am Zürichsee auf Zustimmung. Der Kantonsrat hat den Standort bewilligt. Kritik wurde am vorgesehenen Provisorium im Uetiker Dorfzentrum laut. Mehr...

Kaufvertrag für Areal der Chemiefabrik liegt vor

Die Gemeinde Uetikon und der Kanton wollen das bald brachliegende Industriegebiet der Chemie Uetikon gemeinsam entwickeln. Mehr...

Mit dem Gymi die Kantonsgrenzen sprengen

Das künftige Gymnasium im Bezirk Horgen und die Kanti Pfäffikon SZ sollen ihre Bildungsangebote über die Kantonsgrenze hinaus koordinieren. Mehr...

Das See-Gymi passt gut ins Konzept des Seestadt-Architekten

Hannes Strebel sieht seine «Vision 2050» mit einer ­Seestadt in Uetikon bestärkt. Der Kauf des Areals der Chemie ­Uetikon durch den Kanton mache für den Architekten den Weg ­frei für ein zukunftsweisendes Zentrum am rechten Ufer. Mehr...

Gymnasium wird in Uetikon gebaut

Das von der Zürcher Bildungsdirektion vor drei Jahren angekündigte zweite Gymnasium an der Goldküste wird in Uetikon auf dem Areal der Chemie gebaut. Mehr...

Die Chemie Uetikon wird ein Fall fürs Archiv

Die Chemie Uetikon hat Industriegeschichte geschrieben. Nun trennt sich die älteste Chemiefabrik der Schweiz von ihrem Archiv. Mehr...

Uetikon will noch nichts von einem Gymi-Entscheid wissen

Der Entscheid über den Standort einer neuen Mittelschule am rechten Seeufer steht unmittelbar bevor. Seit längerem deutet alles auf Uetikon hin. Offiziell ist aber noch nichts. Mehr...

Gymischüler statt Stärkefabrik

Das Gymnasium Zimmerberg wird in Horgen oder Wädenswil gebaut. Drei Industrie-Areale und eine grüne Wiese stehen zur Diskussion. Dass auch das Blattmann-Areal eingangs Wädenswil als Standort geprüft wird, ist neu und überraschend. Mehr...

«Ein Gymnasium hinterlässt Spuren in der Standortgemeinde»

Interview Für den Standortförderer der Region Zimmerberg-Sihltal kann der Entscheid für eine Mittelschule im Bezirk Horgen nicht schnell genug kommen. Das neue Gymi dränge, profitieren werden praktisch alle, sagt er im Interview. Mehr...

Ein Gymnasium, das einem ganzen Dorf den Weg zum See ebnet

Vom Industrie- zum Mittelschulstandort: Für die Gemeinde Uetikon bricht ein neues Kapitel an. Die Bevölkerung soll beim Gestalten des begehrten Areals am See mitreden können. Mehr...

Stichworte

Autoren