Sumatra-Tiger tötet Waldarbeiter in Indonesien

Auf der indonesischen Insel Sumatra hat ein Tiger einen Waldarbeiter getötet. Der 25-Jährige wurde von dem Tier angegriffen, als er im Bezirk Musi Banyuasi gerade Palmblätter ernten wollte.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nach Angaben der Polizei verblutete er nach mehreren Bissen in den Nacken und in die Beine, wie das Internet-Nachrichtenportal Viva am Mittwoch berichtete.

Die Sumatra-Tiger kommen nur auf der gleichnamigen Insel des südostasiatischen Inselstaates vor. Sie gehören zu den besonders gefährdeten Tierarten. Nach Angaben der Naturschutzorganisation WWF (World Wide Fund For Nature) gibt es heute davon nur noch etwa 400 Exemplare. Sumatra-Tiger werden bis zu 2,50 Meter lang und 140 Kilogramm schwer. Damit gehören sie zu den kleinsten Tigern.

(sda)

Erstellt: 11.01.2017, 05:27 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.